Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Sport Live-Ticker
Fußball: Serie A
Live
Fußball: Primera División
Live
Fußball: Ligue 1
Live
Olympia: PyeongChang 2018
01:00
Eishockey: Olympia 2018
Ski Alpin: Olympia 2018
Skilanglauf: Olympia 2018
Fußball: Primera División
Biathlon: Olympia 2018
Fußball: Serie A
Fußball: 2. Liga, 23. Spieltag
Fußball: 3. Liga, 25. Spieltag
Fußball: Süper Lig, 22. Spieltag
Fußball: Serie A
Fußball: Ligue 1
Basketball: BBL Top Four
Fußball: Bundesliga, 23. Spielt.
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 22. Spieltag
Fußball: Bundesliga, 23. Spielt.
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
Fußball: Regionalliga Nordost
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga West
kommende Live-Ticker:

 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
DFB-Pokal, Halbfinale
  • Leverkusen
  • -:-
  • FC Bayern
  • Schalke
  • -:-
  • Frankfurt
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

 

 

DFB-Pokal, Achtelfinale: Underdogs wetzen die Messer

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
03. März 2015, 14:43 Uhr
FC Bayern München, Pep Guardiola, Jerome Boateng
Die Bayern bekommen es mit Braunschweig zu tun

RB Leipzig und Arminia Bielefeld gehen offensiv an ihre Aufgaben gegen die Bundesligisten Wolfsburg und Bremen ran, die Leipziger sprechen sogar von einer 50:50-Chance. Der FC Bayern München empfängt indes Eintracht Braunschweig und will das nächste Schützenfest, während die Kickers Offenbach den Kaltstart gegen Gladbach durchziehen müssen.

RB Leipzig - VfL Wolfsburg (Mi., 19 Uhr im LIVE-TICKER)

Die Wölfe sind das erfolgreichste Bundesliga-Team der bisherigen Rückrunde, fünf von sechs Ligaspielen gewann Wolfsburg im neuen Jahr und in der EL steht das Achtelfinale gegen Inter an. Die Niedersachsen, bei denen neben Aaron Hunt wohl nur Ivan Perisic fehlen wird, gehen also als klarer Favorit in das Duell mit dem Zweitligisten - doch beide Klubs zeichnen im Vorfeld ein anderes Bild. "Leipzig hat eine starke Mannschaft, und das Publikum im ausverkauften Stadion wird der Mannschaft noch einen Extra-Schub geben", mahnte Offensivmann Maximilian Arnold.

Trainer Dieter Hecking, dessen Team in der Rückrunde bereits 20 Tore erzielt hat, fügte noch mit Blick auf das Bremen-Spiel hinzu: "In Leipzig erwartet uns ein ähnlich angriffslustiger Gegner in einem ausverkauften Stadion. Das wird kein leichter Gang. Der VfL hat da vor drei Jahren verloren." Die Leipziger gingen sogar noch weiter. "Wir sind zuhause, wir haben ein volles Haus hinter uns. Also bin ich schon der Meinung, dass wir eine 50:50-Chance haben gegen Wolfsburg. Angriff ist bekanntlich die beste Verteidigung. Für solche Aufgaben lebt unsere Mannschaft", betonte Interimstrainer Achim Beierlorzer.

Nach fünf sieglosen Spielen beendete der Zweitligist am vergangenen Sonntag gerade mit dem 3:2 über Union Berlin seinen Negativlauf, doch auch Sportdirektor Ralf Rangnick erklärte mit Blick auf den Bundesliga-Zweiten: "Das ist eine Mannschaft mit hoher Einzelspieler-Qualität, aber wir haben auch nicht lauter Blinde da vorne." Allerdings fallen Rani Khedira und wohl auch Fabian Franke aus, Rechtsverteidiger Georg Teigl kann dagegen trotz eines Handbruchs auflaufen.

Arminia Bielefeld - Werder Bremen (Mi., 19 Uhr im LIVE-TICKER)

Der Bremer Höhenflug fand mit der spektakulären 3:5-Pleite gegen Wolfsburg am Sonntag ergebnistechnisch zwar ein Ende, doch das Team spielt nach wie vor stark und will so im Pokal weiter machen. Zwar erwartet Trainer Viktor Skripnik "eine enge Kiste", und geht davon aus, dass "wir nicht zur Halbzeit mit 6:0 führen". Gleichzeitig weiß er aber, dass "wir als Bundesligist automatisch die Favoritenrolle haben und dieser auch gerecht werden wollen". Allerdings bangen die Bremer noch um Stürmer Davie Selke, der sich erkältet hat.

Assani Lukimya, Alejandro Galvez, Levent Aycicek und Philipp Bargfrede fallen zudem wohl aus, Fin Bartels könnte dagegen in die Startelf zurückkehren. Levin Öztunali fügte hinzu: "Wir nehmen Bielefeld nicht auf die leichte Schulter. Aber der Pokal ist nunmal der einfachste Weg, einen Titel zu gewinnen. Bielefeld wird heiß sein, sich richtig reinhauen. Aber wir halten dagegen." Für Sorgenfalten sorgte zuletzt Torhüter Raphael Wolf, der in der Rückrunde bereits mehrfach patzte - kein gutes Vorzeichen vor dem Duell mit dem Drittliga-Spitzenreiter, Skripnik ließ auf der Abschluss-PK sogar einen Torwartwechsel offen.

Zehn Treffer erzielte die Torfabrik der dritten Liga schließlich in den letzten drei Spielen, Bielefeld marschiert in Richtung Aufstieg und stellt mit Fabian Klos (18 Treffer) den Toptorjäger der 3. Liga. So forderte Trainer Norbert Meier: "Wir sind eine gute Mannschaft. Wir brauchen keine Angst zu haben, müssen nur den Respekt ablegen." Im Westfalenblatt legte er nach: "Im Normalfall triffst du als Drittligist auf diese Mannschaft im Trainingslager oder bei Testspielen. Es ist doch schön, wenn man sich mit so einer Mannschaft messen darf, wenn es auch um etwas geht."



Kickers Offenbach - Borussia Mönchengladbach (Mi., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Auf dem Papier ist es das klarste Duell, Viertliga-Spitzenreiter Offenbach empfängt den Bundesliga-Dritten Gladbach. Doch geht es nach Borussia-Coach Lucien Favre gilt: Vorsicht ist geboten. "Das Niveau der vierten Liga in Deutschland ist unglaublich. Und Offenbach ist eine sehr, sehr gute Viertligamannschaft. Sie spielen gut Fußball, sind taktisch variabel und sehr gut organisiert", zitiert der kicker den Schweizer, der aber hinzufügte: "Wir sind Favorit und wir wollen unbedingt weiterkommen."

Dem stimmt auch Sportchef Max Eberl zu: "Gegen einen Viertligisten ist man als Bundesligist immer Favorit. Der DFB-Pokal ist der kürzeste Weg nach Europa und der kürzeste Weg, um einen Titel zu holen." Wie ernst Favre Offenbach tatsächlich nimmt, ließ sich am Sonntag im Spiel gegen Paderborn erkennen: Christoph Kramer, Max Kruse, Thorgan Hazard, Patrick Herrmann und Andre Hahn saßen nach dem EL-Spiel am Donnerstag auf der Bank und wurden weitestgehend geschont.

An Schonzeit hatte Gegner Offenbach derweil zuletzt mehr als genug: Da die Saison für die Kickers in der Regionalliga erst am kommenden Wochenende weitergeht, befindet sich Offenbach seit dem 2. Dezember in der Winterpause. Entsprechend entspannt geht Kickers-Trainer Rico Schmitt, der wohl weiter auf die Linksverteidiger Dennis Schulte und Alexis Theodosiadis verzichten muss, an die Aufgabe ran: "Vielleicht schaffen wir ein Wunder. Wenn nicht, war es ein gutes Testspiel. Meine Spieler sollen das Spiel genießen."

FC Bayern München - Eintracht Braunschweig (Mi., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Mit zuletzt drei Kantersiegen in der Liga kamen die Münchner nach dem wackligen Rückrunden-Start wieder eindrucksvoll in die Spur, und auch die Braunschweiger sollten am Mittwochabend keine Gnade erwarten. "Wir bereiten uns exzellent vor und müssen von der ersten Minute an loslegen, das erwarte ich auch von uns. Wir wollen gewinnen - und das gerne auch in der Art und Weise wie in den letzten Spielen", betonte etwa Offensivmann Thomas Müller.

Trainer Pep Guardiola, dem die verletzten Thiago, Philipp Lahm, Javi Martinez und Mehdi Benatia weiter fehlen, mahnte allerdings: "Die Leute denken, wir sind schon für die nächste Runde qualifiziert. Vor den Spielen ist das immer so, dass die Leute denken, dass wir schon gewonnen haben. Ich habe das Pokalfinale in Berlin schon einmal erlebt und ich will in die nächste Runde." Eine gewisse Rotation wollte Guardiola dennoch nicht ausschließen, auch im Tor könnte Pepe Reina statt Manuel Neuer ran. Allerdings betonte er weiter: "Morgen spielt die beste Mannschaft, um dieses Spiel zu gewinnen. Es ist wie ein Finalspiel."

Die Braunschweiger plagen derweil Sorgen im Angriff, mit Torsten Oehrl, Kapitän Dennis Kruppke und Havard Nielsen fehlen wohl drei Stürmer am Mittwochabend. Defensiv fallen Marc Pfitzner und womöglich auch Marcel Correia aus und ohnehin ist das Team seit dem Jahreswechsel von der Rolle - 2015 gab es bislang drei Pleiten und ein Remis in der zweiten Liga. "Wir werden uns gut vorbereiten und wollen uns gut präsentieren. Unsere Mannschaft ist bereit, über die Schmerzgrenze zu gehen", kündigte Trainer Torsten Lieberknecht dennoch an und schob hinterher: "Bis jetzt haben wir gegen den FCB immer recht ordentlich ausgesehen."

Autor: Adrian Franke 

zu "DFB-Pokal, Achtelfinale: Underdogs wetzen die Messer"
0 Kommentare
Weitere DFB-Pokal Top News

Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team