Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Golf: British Open
08:00
Radsport: Tour de France
13:30
Radsport: Tour de France
kommende Live-Ticker:
20
Jul
Golf: British Open
09:00
Formel 1: GP von Deutschland
11:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
21
Jul
Fußball: Testspiel
03:00
Golf: British Open
10:00
Formel 1: GP von Deutschland
12:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:00
Fußball: Testspiel
16:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, 18.07.
  • Helsinki
  • 3:1
  • Vik. Göta
  • Valletta
  • 1:1
  • Kukesi
  • Malmö FF
  • 2:0
  • Drita
  • APOEL
  • 1:0
  • Suduva
  • Beer Sheva
  • 3:1
  • Fl.Tallinn
  • TNS FC
  • 4:0
  • Shkendija
  • Videoton
  • 2:1
  • Dudelange
  • RS Belgrad
  • 2:0
  • Jurmala
  • Crusaders
  • 0:2
  • Rasgrad
  • Legia
  • 3:0
  • Cork City
  • Mostar
  • 1:1
  • Trnava
  • FC Sheriff
  • 3:0
  • Kutaissi
  • Qarabag
  • 0:0
  • Ljubljana
  • Rosenborg
  • 3:1
  • Valur
  • Niksic
  • 0:2
  • Astana
  • Celtic
  • 3:0
  • Alashkert
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Der Vierer-Kajak der Herren sorgt für den ersten deutschen Weltcupsieg der Saison

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
28. Mai 2017, 14:34 Uhr
Vierer-Kajak
Der deutsche Vierer-Kajak siegt in Szeged

Der neu besetzte Vierer-Kajak der Herren hat mit einem Weltrekord für den ersten deutschen Weltcupsieg der Kanu-Saison gesorgt. Die Olympiasieger Max Rendschmidt (Essen) und Tom Liebscher (Dresden), der Rio-Dritte Ronald Rauhe (Potsdam) und Max Lemke (Leipzig) gewannen im ungarischen Szeged das Rennen über 500 m in der neuen Bestzeit von 1:18,748 Minuten vor Spanien und Tschechien. Für den deutschen Kanu-Verband (DKV) war es der einzige Sieg des Wochenendes.

"Am Start hat es mir das Paddel verdreht. Das haben die Jungs zum Glück gut ausgeglichen. Beim nächsten Weltcup können wir noch eine Schippe drauflegen", sagte Schlagmann Rendschmidt. Insgesamt war das Abschneiden mit nur einem Sieg und zwei dritten Plätzen aber enttäuschend. "Ich bin schon ein bisschen schockiert, dass die jüngeren Athleten noch nicht den Anschluss gefunden haben. Das gilt es zu analysieren", sagte DKV-Bundestrainer Arndt Hanisch.

Eine Enttäuschung erlebten die Olympiasieger Sebastian Brendel und Jan Vandrey, die im Canadier-Zweier auf ihrer Paradestrecke über 1000 m das WM-Ticket verpassten. Das Gold-Duo aus Potsdam verlor das teaminterne Duell mit Peter Kretschmer und Yul Oeltze (Leipzig/Magdeburg). Während Brendel/Vandrey auf Rang vier landeten, schafften Kretschmer/Oeltze als Dritte die Qualifikation für den Saisonhöhepunkt in Racice/Tschechien (23. bis 27. August).

Eine Menge Druck fällt ab

"Die letzten Meter haben uns leider eine bessere Platzierung gekostet. Aber das ist Sport", sagte der dreimalige Olympiasieger Brendel, der am kommenden Wochenende in Belgrad im Einer über 1000 m und 5000 m und im Zweier über 500 m auf mehr Erfolg hofft. London-Olympiasieger Kretschmer war erleichtert: "Wichtig ist, dass wir uns für die WM-Mannschaft qualifiziert haben. Jetzt fällt eine Menge Druck von einem ab."

Aufs Treppchen schaffte es in Szeged zudem einzig Junioren-Weltmeisterin Melanie Gebhardt (Leipzig) als Dritte über 1000 m. DKV-Sportdirektor Jens Kahl sah in den Ergebnissen der stark verjüngten Mannschaft keinen Grund zur Sorge. "Wir wussten, dass wir nach der langen Pause nach Rio und auch aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle bei einigen Athleten noch nicht wieder auf Top-Niveau sind. Wir sind nun mal nicht der FC Bayern, der auch mit der zweiten Mannschaft Siege einfährt, sagte Kahl.

Vierer-Olympiasieger Liebscher landete in der ungarischen Kanu-Hochburg im Kajak-Einer über 1000 m auf Rang fünf. Rendschmidt, der 2016 in Rio wie Liebscher im deutschen Gold-Vierer gesessen hatte, musste sich bereits im Zwischenlauf geschlagen geben.

zu "Der Vierer-Kajak der Herren sorgt für den ersten deutschen Weltcupsieg ..."
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
22.04. 14:06
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Das Comeback von Weltrekordler Dennis Kimetto ist missglückt, der Kenianer musste am Sonntag beim Wien-Marathon kurz nach der halben Distanz aussteigen. Den Sieg beim 35. VCM holte sich... weiter Logo
11.04. 14:49
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Der frühere deutsche Weltklasse-Stabhochspringer Tim Lobinger kämpft weiter gegen den Krebs. Der 45-Jährige bestätigte, dass eine "leicht mutierte Form" von Blutkrebs zurückgekehrt... weiter Logo
10.03. 18:22
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Diskus-Olympiasieger Christoph Harting und die ehemalige Speerwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor haben ihre ersten Chancen zur Qualifikation für die Heim-EM in Berlin (7. bis 12.... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team