Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Radsport
Wintersport
Sport Live-Ticker
Fußball: Testspiel
00:05
Golf: British Open
09:30
Tennis: WTA Gstaad
11:30
Fußball: 3. Liga, 1. Spieltag
14:00
Radsport: Tour de France
16:10
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Fußball: Testspiel
23:00
Golf: British Open
Fußball: Testspiel
Fußball: 3. Liga, 1. Spieltag
Radsport: Tour de France
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Regionalliga Bayern
 
Sport Ergebnisse
Tennis Ergebnisse
Tennis WTA Gstaad, Finale
A. Kontaveit
K. Bertens
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

DEL-Play-offs: Eisbären Berlin, Nürnberg Ice Tigers und Kölner Haie erkämpfen Spiel sieben

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
19. März 2017, 21:39 Uhr
Eisbären Berlin
Die Eisbären Berlin retteten sich gegen Mannheim ins siebte Spiel

Die Eisbären Berlin, Nürnberg Ice Tigers und Kölner Haie haben sich im Playoff-Viertelfinale der DEL ins entscheidende Spiel sieben gerettet. Der DEL-Rekordmeister aus Berlin besiegte im siebtlängsten Spiel der DEL-Geschichte die Adler Mannheim mit 4:3 (3:0, 0:2, 0:1, 0:0, 0:0, 1:0) in der dritten Verlängerung und glich in der Best-of-seven-Serie zum 3:3 aus.

Die Ice Tigers gewannen bei den Augsburger Panthern mit 3:0 (0:0, 1:0, 2:0). Auch die Kölner Haie entschieden das sechste Spiel bei den Grizzlys Wolfsburg mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) für sich.

Marcel Noebels erzielte das Siegtor für die Eisbären in der 101. Minute. Nick Petersen (3./10.) und Noebels (7.) hatten die Berliner früh mit 3:0 in Führung gebracht. Chad Kolarik (29.) und Matthias Plachta (31./53.) mit seinen Saisontoren 19 und 20 gelang aber der Ausgleich. Am Ende hatten die Berliner dennoch den längeren Atem.

In Augsburg traf Yasin Ehliz (33.) nach einem torlosen ersten Drittel zur Führung, in der 58. Minute erhöhte der Nationalspieler mit einem Penalty auf 2:0. Dave Steckel (59.) traf kurz vor Schluss ins leere Tor. In Wolfsburg traf Shawn Lalonde (56.) nach zwei torlosen Dritteln in der Schlussphase in doppelter Überzahl für die Haie.



Die Entscheidungen fallen am Dienstag (alle 20.00 Uhr) in Mannheim, Nürnberg und Köln.

zu "DEL-Play-offs: Eisbären Berlin, Nürnberg Ice Tigers und Kölner Haie ..."
0 Kommentare
Weitere Eishockey Top News
21.07. 15:35
Eishockey
spox
Die Nürnberg Ice Tigers aus der DEL haben den ehemaligen NHL-Spieler Tom Gilbert verpflichtet. Der erfahrene US-Verteidiger stand zuletzt in der nordamerikanischen Profiliga bei den... weiter Logo
21.07. 14:14
Eishockey
spox
Philip Gogulla hat als zweiter Spieler der Kölner Haie binnen kurzer Zeit seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft erklärt. Neun Tage nach Kai Hospelt teilte auch Gogulla... weiter Logo
19.07. 16:29
Eishockey
spox
Die Iserlohn Roosters haben sich für die neue Saison in der DEL mit dem früheren NHL-Center Chris Brown verstärkt. Der 26-jährige US-Amerikaner kommt von den New York Rangers, die... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team