News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, 07.12.
  • Leverkusen
  • 3:0
  • Monaco
  • Tottenham
  • 3:1
  • ZSKA
  • Real
  • 2:2
  • Dortmund
  • Legia
  • 1:0
  • Sporting
  • FC Porto
  • 5:0
  • Leicester
  • Brügge
  • 0:2
  • Kopenhagen
  • Juventus
  • 2:0
  • Zagreb
  • Lyon
  • 0:0
  • FC Sevilla
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer ist der beste Spieler der DEL?
Patrick Hager (Kölner Haie)
Mark Voakes (Grizzlys Wolfsburg)
Philip Gogulla (Kölner Haie)
Steve Pinizzotto (EHC Red Bull München)
Keith Aucoin (EHC Red Bull München)
David Leggio (EHC Red Bull München)
Felix Brückmann (Grizzlys Wolfsburg)
Petri Vehanen (Eisbären Berlin)
Tyler Haskins (Grizzlys Wolfsburg)
Ein anderer Spieler
 

DEL: Eisbären Berlin und Iserlohn Roosters bleiben DEG auf den Fersen

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
03. Januar 2016, 17:26 Uhr
Eisbären Berlin
Die Eisbären Berlin siegten mit 6:2

Die Eisbären Berlin blasen in der DEL zur Aufholjagd auf den Spitzenreiter Düsseldorfer EG. Einen Tag nach dem 2:1-Sieg der Rheinländer gegen die Straubing Tigers schlug das Team des früheren Bundestrainers Uwe Krupp am 33. Spieltag die Schwenninger Wild Wings mühelos mit 6:2 (2:0, 2:0, 2:2) und liegt weiter nur einen Zähler hinter der DEG (63 Punkte).

Dem Spitzenduo auf den Fersen bleiben die Iserlohn Roosters (60) nach dem 6:3 (4:0, 1:2, 1:1) gegen die Hamburg Freezers. Die Hanseaten (50) mussten nach der zweiten Niederlage in Folge die nun punktgleichen Kölner Haie vorbeiziehen lassen. Das Team des unter Druck stehenden Trainers Niklas Sundblad besiegte die Grizzlys Wolfsburg 3:0 (0:0, 1:0, 2:0) und hat den Kontakt zu den direkten Play-off-Plätzen wieder hergestellt.

Bei DEL-Rekordmeister Berlin glänzte Nationalspieler André Rankel vor 13.916 Zuschauern mit einem Tor (40.) und zwei Assists. Mann des Tages in Iserlohn war der kanadische Stürmer Luigi Caporusso mit drei Treffern (3., 10., 40.).

 

zu "DEL: Eisbären Berlin und Iserlohn Roosters bleiben DEG auf den Fersen"
0 Kommentare
Weitere Eishockey Top News
07.12. 23:11
Eishockey
Grizzlys
Vizemeister Grizzlys Wolfsburg ist in der DEL wieder erster Verfolger von Meister und Tabellenführer Red Bull München. Die Niedersachsen gewannen ein Nachholspiel bei der Düsseldorfer... weiter Logo
06.12. 21:50
Eishockey
DEL
Die Nürnberg Ice Tigers sind in der DEL der neue Verfolger des souveränen Tabellenführers und Titelverteidigers Red Bull München. In einer Nachholbegegnung des 11. Spieltags... weiter Logo
06.12. 13:50
Eishockey
Eishockey
Meister und Tabellenführer Red Bull München muss in der DEL zunächst auf Verteidiger Matt Smaby und Angreifer Frank Mauer verzichten. Smaby erlitt beim 4:3-Auswärtserfolg gegen die... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team