Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
Live
Ski Alpin: Kronplatz
10:00
Ski Alpin: Schladming
17:45
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
19:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
20:30
20:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

DEL: Berlin und Iserlohn bleiben DEG auf den Fersen

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
03. Januar 2016, 20:34 Uhr
Uwe Krupp
Uwe Krupp siegte mit den Eisbären gegen Schwenningen

Meister Adler Mannheim hat seine desaströse Serie von acht Niederlagen in Folge in der DEL beendet. Im ersten Spiel nach der Weihnachtspause wegen des Gastspiels beim Spengler Cup siegte Mannheim am 33. Spieltag beim Tabellenletzten Krefeld Pinguine mit 7:4 (3:1, 2:2, 2:1) und kletterte auf Play-off-Platz sechs (52 Punkte).

Die Eisbären Berlin machen dagegen Jagd auf Spitzenreiter Düsseldorfer EG. Einen Tag nach dem 2:1-Sieg der Rheinländer gegen die Straubing Tigers schlug das Team des früheren Bundestrainers Uwe Krupp die Schwenninger Wild Wings mühelos mit 6:2 (2:0, 2:0, 2:2) und liegt weiter einen Zähler hinter der DEG (63 Punkte).

Dem Spitzenduo auf den Fersen bleiben die Iserlohn Roosters (60) nach dem 6:3 (4:0, 1:2, 1:1) gegen die Hamburg Freezers. Die Hanseaten (50) mussten nach der zweiten Niederlage in Folge die nun punktgleichen Kölner Haie vorbeiziehen lassen. Das Team des unter Druck stehenden Trainers Niklas Sundblad besiegte die Grizzlys Wolfsburg 3:0 (0:0, 1:0, 2:0) und hat den Kontakt zu den direkten Play-off-Plätzen wieder hergestellt.

München nach Sieg vierter

Neuer Vierter ist Red Bull München (57) nach dem 4:2 (2:0, 1:0, 1:2) bei den Nürnberg Ice Tigers. Im zweiten bayerischen Duell siegten die Augsburger Panther 6:1 (2:0, 3:1, 1:0) beim ERC Ingolstadt.

Bei DEL-Rekordmeister Berlin glänzte Nationalspieler André Rankel vor 13.916 Zuschauern mit einem Tor (40.) und zwei Assists. Mann des Tages in Iserlohn war der kanadische Stürmer Luigi Caporusso mit drei Treffern (3., 10., 40.).

zu "DEL: Berlin und Iserlohn bleiben DEG auf den Fersen"
0 Kommentare
Weitere Eishockey Top News
22.01. 15:42
Eishockey
spox
Die Augsburger Panther haben eine bittere Verletzungsserie erwischt. Ein halbes Dutzend Profis der Schwaben handelte sich am vergangenen Wochenende Blessuren ein. weiter Logo
19.01. 22:59
Eishockey
spox
Die Fischtown Pinguins haben ihren Vereinsrekord in der DEL mit dem fünften Sieg in Serie ausgebaut. Das Team aus Bremerhaven gewann am 43. Spieltag nach Verlängerung 3:2 (1:1, 0:0,... weiter Logo
18.01. 22:52
Eishockey
spox
Die Kölner Haie haben im Rennen um die Playoff-Plätze in der DEL drei wichtige Punkte gesammelt. Der achtmalige Meister setzte sich am 43. Spieltag gegen die Schwenninger Wild Wings... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team