Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Sport Live-Ticker
Fußball: Klub-WM
18:00
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
18:30
Eishockey: DEL, 46. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 16. Spielt.
20:30
Fußball: Premier League
20:45
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 16. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Dave Joerger bleibt Coach der Memphis Grizzlies

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
26. Mai 2014, 13:26 Uhr
Dave Joerger, Memphis Grizzlies
Dave Joerger (M.) neben Center Marc Gasol (l.)

Kehrtwende bei den Memphis Grizzlies: Dave Joerger bleibt Head Coach und wechselt nicht zu den Minnesota Timberwolves. Lance Stephenson eröffnet eine neue Runde im Trash Talk mit LeBron James. Lionel Hollins darf bei den Los Angeles Lakers vorsprechen.

Joerger bleibt Coach der Grizzlies

Das kommt dann doch durchaus überraschend. Dave Joerger wechselt nicht zu denMinnesota Timberwolves, sondern bleibt Head Coach der Memphis Grizzlies. Joerger weilte insgesamt drei Tage zu Gesprächen in Minneapolis und diese verliefen eigentlich auch gut. "Minnesota hat alles richtig gemacht. Dave hätte kein Problem gehabt, dort hinzugehen", erklärte Joergers Agent Warren LeGarie.

Für die Kehrtwende sorgte allerdings Grizzlies-Besitzer Robert Pera. Eigentlich waren alle davon ausgegangen, dass Pera einen neuen Coach installieren will, nachdem er zuvor schon CEO Jason Levien und Director of Player Personnel Stu Lash entlassen hatte. Doch nach Joergers Rückkehr trafen sich Trainer und Besitzer.

"Ich hatte vor diesem Wochenende noch nicht wirklich mit Joerger unter vier Augen gesprochen. Ich glaube, er ist ein guter Trainer", erklärte Pera und schickte wenig später die Bestätigung Joergers im Amt via Twitter nach.

Psychospiele zwischen LeBron und Lance

Normalerweise ist LeBron James nicht gerade dafür bekannt, sich auf Trash Talk einzulassen, aber in Spiel 3 lieferte sich der Superstar eine kleine Auseinandersetzung mitLance Stephenson. Der Pacers-Guard legte jetzt verbal noch einmal nach. 

"Für mich ist das ein Zeichen von Schwäche. Die Leute versuchen das immer, um mich zum Ausrasten zu bringen. Jetzt macht er es halt. Ich sehe das als Schwäche und als Zeichen, dass ich es in seinen Kopf geschafft habe", erklärte Stephenson nach dem Training am Sonntag. LeBron will davon aber nichts wissen: "Eine Sache, die ich sicher nicht machen werde, ist eine LeBron-vs.-Stephenson-Story zu eröffnen. Das werde ich nicht tun."

Kein Max-Deal für Irving?

Angeblich sind die Cleveland Cavaliers momentan nicht bereit, Kyrie Irving einen Maximum-Deal für eine Vertragsverlängerung in diesem Sommer anzubieten. Die Cavs sind sich nach Informationen der "New York Daily News" nicht sicher, ob der Point Guard sein Geld wert ist. Immer wieder kokettierte Irving mit einem Weggang aus Cleveland. Das kam in der Franchise nicht gut an und auch seine Führungsqualitäten werden angezweifelt. Sollte Irving seinen Vertrag nicht bekommen, könnte ein Abgang des All-Stars die Konsequenz sein.

Hollins darf bei Lakers vorsprechen

Bei den Los Angeles Lakers kommt das Trainerkarussell so langsam in Fahrt. Nach Informationen von "Yahoo!Sports" gehört jetzt auch Ex-Grizzlies-Coach Lionel Hollins zu den Kandidaten. Demnach wollen sich die Lakers-Verantwortlichen in dieser Woche mit Hollins treffen.Der Coach führte Memphis im letzten Jahr in die Conference Finals, musste aber nach einer Auseinandersetzung mit dem Front Office seine Koffer packen. Mit seiner defensiven Spielweise und seiner Reputation dürfte Hollins ganz nach dem Geschmack von SuperstarKobe Bryant sein.    

zu "Dave Joerger bleibt Coach der Memphis Grizzlies"
0 Kommentare
Weitere US-Sport Top News
13.12. 09:23
US-Sport | NFL
spox
Wenn die Pittsburgh Steelers am Sonntag die New England Patriots empfangen (ab 22.25 Uhr in der RedZone-Konferenz auf DAZN ), dann steht nicht weniger als der Heimvorteil in den Playoffs... weiter Logo
13.12. 09:01
US-Sport | NFL
spox
Die Playoff-Hoffnungen der Green Bay Packers haben einen neuerlichen Schub bekommen: Aaron Rodgers steht in Week 15 vor seinem Comeback nach überstandenem Schlüsselbeinbruch. Der... weiter Logo
13.12. 08:13
US-Sport | NHL
spox
Jungstar Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der NHL einen Kantersieg gefeiert. Bei den Columbus Blue Jackets gewannen die Kanadier mit 7:2. Trotz des 13. Saisonsieges im 31.... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team