Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Supercoppa
Live
Fußball: Ligue 1
19:00
Tennis: Australian Open
02:30
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 22. Spieltag
  • West Ham
  • 1:0
  • Arsenal
  • Leicester
  • 1:2
  • Southampt.
  • Brighton
  • 0:1
  • Liverpool
  • Cr. Palace
  • 1:2
  • Watford
  • Cardiff
  • 0:0
  • Huddersfd.
  • Burnley
  • 2:1
  • Fulham
  • Chelsea
  • 2:1
  • Newcastle
  • Everton
  • 2:0
  • Bournemth
  • Tottenham
  • 0:1
  • Man United
  • Man City
  • 3:0
  • Wolves
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Christian Seifert: Wegen 'Mega-WM': Machtkampf zwischen Klubs und FIFA möglich

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
18. Dezember 2016, 10:32 Uhr
Christian Seifert
Christian Seifert prophezeit einen Machtkampf

Die geplante Aufstockung der WM von 32 auf 40 oder 48 Teilnehmer könnte nach Ansicht von DFL-Boss Christian Seifert zu einer harten Konfrontation zwischen der FIFA und den Ligen mit den großen Klubs führen.

"Die FIFA ist aktuell in einem Hamsterrad, aus dem sie nicht mehr rauskommt. Die Nationalverbände fordern mehr Geld. Die FIFA muss dafür ihre Wettbewerbe ausweiten. Dafür benötigt sie die Top-Spieler", sagte der Geschäftsführer der DFL in der Bild am Sonntag: "Ich kann derzeit nicht ausschließen, dass es dann in den nächsten Jahren zu einem unglaublichen Machtkampf kommt."

Zuletzt hatte bereits die europäische Klub-Vereinigung ECA unter dem Vorsitz von Bayern Münchens Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge ihren Widerstand gegen eine "Mega-WM" angekündigt. Das Projekt von FIFA-Präsident Gianni Infantino, das Seifert als "sportlichen Unsinn" bezeichnet, könnte schon bei der Sitzung des FIFA-Councils am 9. und 10. Januar 2017 in Zürich beschlossen werden.

Mit Blick auf die Bundesliga geht Seifert davon aus, dass die Eliteklasse in absehbarer Zeit zur "Fußball-Liga mit dem zweitgrößten Umsatz" nach der englischen Premier League aufsteigt. Seifert rechnet als Folge des neuen TV-Vertrags, der den Klubs ab der kommenden Saison 1,5 Milliarden Euro pro Spielzeit in die Kassen spült, mit einem Umsatz "zwischen 3,5 und 4 Milliarden Euro" pro Saison. 

 

Seifert will keine Tricks

Um weitere Weltklasse-Spieler nach Deutschland zu locken, will Seifert allerdings nicht zu Tricks greifen: "Es verbietet sich, etwas an den Steuergesetzen zu ändern, damit hochbezahlte Fußballer nach Deutschland kommen. Die Bundesliga zahlt auch jetzt schon sehr gut."

Neuerungen wünscht sich Seifert dagegen beim DFB-Pokal. "Es geht um eine grundlegende Reform. Wir können uns vorstellen, dass nicht mehr nur 64 Klubs, sondern zum Beispiel 128 oder 256 Vereine am DFB-Pokal teilnehmen", sagte der DFL-Boss: "Dadurch hätten mehr Amateurvereine die Chance, von den Pokal-Einnahmen zu profitieren. Bei diesem Modus müssten international spielende Bundesligisten nicht schon Mitte Juli im Pokal spielen."

zu "Christian Seifert: Wegen 'Mega-WM': Machtkampf zwischen Klubs und FIFA ..."
0 Kommentare
Weitere International Top News
25.07. 15:58
Fußball | International
spox
Der englische Meister Manchester City wurde in der vergangenen Saison von mehreren Kamerteams des Formats "All or Nothing" von Amazon Prime begleitet. Entstanden ist eine Doku mit vielen... weiter Logo
25.07. 13:45
Fußball | International
spox
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (2.05 Uhr LIVE auf DAZN ) treffen die Premier-League-Klubs Manchester City und der FC Liverpool aufeinander. Beide Teams verloren ihr erstes... weiter Logo
25.07. 13:01
Fußball | International
spox
Die AS Rom hat sich bei Twitter (mal wieder) einen Scherz erlaubt: Der schwedische Keeper Robin Olsen wurde im Stile einer IKEA-Anleitung prÀsentiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team