Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: Serie A
Live
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Live
Fußball: Premier League
16:00
Fußball: tipico Bundesliga
16:00
Skispringen: Engelberg
16:00
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
17:30
Fußball: Klub-WM
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:30
Fußball: Premier League
18:30
Fußball: Primera División
18:30
Fußball: tipico Bundesliga
18:30
Fußball: Ligue 1
20:00
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Ski Alpin: Val d Isere
Skilanglauf: Toblach
Nord. Kombi: Ramsau
Biathlon: Annecy
Ski Alpin: Gröden
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Fußball: Premier League
Skilanglauf: Toblach
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Biathlon: Annecy
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, Achtelfinale Hinspiele
  • Juventus
  • -:-
  • Tottenham
  • Basel
  • -:-
  • Man City
  • FC Porto
  • -:-
  • Liverpool
  • Real
  • -:-
  • Paris SG
  • Chelsea
  • -:-
  • Barcelona
  • FC Bayern
  • -:-
  • Besiktas
  • FC Sevilla
  • -:-
  • Man United
  • Sh. Donezk
  • -:-
  • AS Rom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Champions League, 2. Spieltag: Torfestival bei City - doppelter Walcott

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
28. September 2016, 22:59 Uhr
Celtic
Celtic und Manchester City lieferten sich einen sehenswerten Schlagabtausch

Am 2. Spieltag der Champions League hatte Manchester City mit Celtic große Probleme und muss sich nach einem Spektakel mit einem Remis zufrieden geben. Beim FC Arsenal lief Theo Walcott heiß und erlegte den FC Basel beinahe im Alleingang. Außerdem mühte sich PSG und Napoli feierte einen wichtigen Sieg gegen Benfica.

Gruppe A

FC Arsenal - FC Basel 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Walcott (7.), 2:0 Walcott (26.)

  • Arsene Wenger ließ mit Shkodran Mustafi und Mesut Özil zwei deutsche Weltmeister auflaufen. Zudem durfte der Ex-Gladbacher Granit Xhaka von Beginn an ran.
  • Der bockstarke 3:0-Ligasieg gegen den FC Chelsea impfte den Gunners richtig Selbstbewusstsein ein. Sichtbar wurde das vor allem am extrem frühen Pressing, das sie von Beginn an gegen Basel aufzogen. Schnelle Ballverluste der Schweizer waren die Folge.
  • Besonders das Duo Sanchez/Walcott wusste zu überzeugen und brillierte bei beiden Toren in der ersten Hälfte im Zusammenspiel.
  • Arsenals Sieg hätte noch deutlich höher ausfallen können, doch Özil, Sanchez und Co. vergaben zahlreiche Großchancen.

 

Ludogorets Razgrad - Paris Saint-Germain 1:3 (1:1)

 

Tore: 1:0 Natanael (16.), 1:1 Matuidi (41.), 1:2 Cavani (55.), 1:3 Cavani (60.)

Besonderes Vorkommnis: Moti scheitert mit Foulelfmeter an Areola (59.)

  • Serge Aurier, der vor kurzem zu zwei Monaten auf Bewährung verurteilt wurde (Ellenbogenschlag gegen einen Polizisten), spielte von Beginn an für den französischen Meister. Kevin Trapp musste hingegen die frühe 1:0-Führung von Ludogorets von der Bank aus beobachten. Trainer Unai Emery gab Alphonse Areola den Vorzug zwischen den Pfosten.
  • Dieser rechtfertigte das Vertrauen und parierte in der 59. Minute einen Elfmeter von Cosmin Moti. Auch sonst machte er einen sicheren Eindruck.
  • Die Bulgaren zeigten eine starke erste Hälfte und waren dem 2:0 näher als die Gäste dem Ausgleich. Entgegen dem Spielverlauf erzielte der Franzose Blaise Matuidi nach einem Steilpass von Verratti jedoch das 1:1.
  • Nach dem Wiederanpfiff schien die Luft beim Gastgeber draußen zu sein. Edinson Cavani nahm den Bulgaren mit seinem Doppelpack innerhalb von vier Minuten (56./60.) den Wind aus den Segeln.
  • Cavani kann den Abgang von Ibrahimovic scheinbar mit seinen Treffern kompensieren. In sieben Ligaspielen netzte der Uruguayer bereits sechsmal für PSG. Gegen Arsenal erzielte er im CL-Auftaktspiel den Führungstreffer.

Gruppe B

SSC Neapel - Benfica 4:2 (1:0)

Tore: 1:0 Hamsik (20.), 2:0 Mertens (51.), 3:0 Milik (54./FE), 4:0 Mertens (58.), 4:1 Guedes (71.), 4:2 Salvio (86.)

  • Benfica kassierte in jedem der letzten sieben Königsklassen-Auswärtsspiele mindestens ein Gegentor.
  • Erstmals musste Benfica vier Gegentore in einem Champions-League-Spiel hinnehmen und Napoli erzielte erstmals vier Treffer in der Königsklasse.
  • Nach einer eigenen Führung hat Neapel in der Königsklasse noch keine Partie verloren.
  • Napoli markierte in seinen letzten 18 Heimspielen im Europapokal immer mindestens einen Treffer.
  • Goncalo Guedes ist der jüngste Spieler Benficas mit zwei Champions-League-Toren (19 Jahre, 9 Monate und 30 Tage). Zuvor hielt diesen Rekord Anderson Talisca mit 22 Jahren, 1 Monat und 8 Tagen.
  • Benfica kann in der Champions League gegen italienische Mannschaften bisher nicht gewinnen (zwei Remis, drei Niederlagen).

Besiktas - Dynamo Kiew 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Quaresma (29.), 1:1 Tsygankov (65.)

  • Mit Beck, Marcelo, Arslan und Vida standen bei Besiktas gleich vier ehemalige Bundesliga-Spieler in der Startaufstellung. Mit Quaresma und Adriano waren außerdem zwei ehemalige Akteure vom FC Barcelona auf dem Platz.
  • Europameister Ricardo Quaresma brachte Besiktas in der 29. Minute durch einem direkten Freistoßtreffer mit 1:0 in Führung. Bereits im ersten Gruppenspiel gegen Benfica erzielte Besiktas in Person von Talisca in der 95. Minute ein direktes Freistoßtor.
  • Zur Halbzeit führte Besiktas verdient und konnte mit 7:0-Torschüssen deutlich mehr Gefahr in der Offensive ausstrahlen. Trotz 48 Prozent Ballbesitz fanden die Ukrainer nicht wirklich ins Spiel und verpassten es besonders in den Zweikämpfen, die nötige Präsenz zu zeigen.
  • In der zweiten Halbzeit veränderte sich das Spiel grundlegend und Kiew fand immer häufiger den Zug zum Tor. In der 66. Minute nutzte Tsygankov die Zuordnungsfehler in der Besiktas-Abwehr aus und traf zum Ausgleich.
  • In der Gruppe B ist nach dem zweiten Spieltag damit weiterhin alles offen. Nach dem Unentschieden im Eröffnungsspiel gegen den portugiesischen Meister steht Besiktas mit zwei Punkten auf dem 2. Platz, während Dynamo Kiew nach dem Unentschieden den ersten Punkt erzielen konnte und sich vor Benfica auf dem dritten Platz platziert.

Gruppe C

Celtic Glasgow - Manchester City 3:3 (2:2)

Tore: 1:0 Dembele (3.), 1:1 Fernandinho (12.), 2:1 Sterling (20./ET), 2:2 Sterling (28.), 3:2 Dembele (46.), 3:3 Nolito (55.)

  • In Abwesenheit von Kevin De Bruyne, der wegen einer Oberschenkelverletzung passen musste, taten sich die Citizens schwer. Gerade in der Anfangsphase verzückte Celtic seine Anhänger und setzte das Team von Pep Guardiola nächtig unter Druck.
  • Nach dem 0:7 gegen Barcelona hatte Glasgow einiges gut zu machen und hielt die Partie lange offen. Erst nach rund 30 Minuten sah man auf dem Feld eine spielerische Überlegenheit von Manchester.
  • Raheem Sterling traf zweimal in der ersten Hälfte, davon aber einmal ins eigene Tor. Erst fälschte er einen Schuss von Kieran Tierney unhaltbar für seinen Keeper Claudio Bravo ab, später machte er den Fauxpas aber wieder wett. Nach guter Vorarbeit von David Silva spielte Sterling noch einen Verteidiger schwindelig, bevor er die Kugel im Kasten der Hausherren unterbrachte.
  • In Halbzeit zwei machte Celtic gleich wieder Tempo und kam durch Dembele zur erneuten - und artistischen - Führung. Bedanken durfte er sich bei Aleksandar Kolarov, dem zuvor ein übler Stockfehler unterlief. City kam zwar ein drittes Mal zum Ausgleich, aber in der Schlussphase verteidigte Glasgow den Punkt mit Mann und Maus.

Gruppe D

FK Rostow - PSV Eindhoven 2:2 (2:2)

Tore: 1:0 Poloz (8.), 1:1 Pröpper (14.), 2:1 Poloz (37.), 2:2 de Jong (45.+2)

Besonderes Vorkommnis: Pröpper scheitert mit Foulelfmeter an Dzhanaev (57.)

  • Dmitri Poloz geht in die Annalen der Rostow-Champions-League-Geschichte ein. Der Russe erzielte die ersten beiden Champions-League-Tore des Vereins.
  • Der PSV verschoss wettbewerbsübergreifend seine letzten drei Strafstöße.
  • Das Spiel hatte viele Torraumszenen zu bieten. Insgesamt zehn Schüsse wurden auf die Tore abgefeuert.
  • Rostow dominierte die Partie und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Eindhoven wurde hauptsächlich durch schnelle Konter gefährlich.
zu "Champions League, 2. Spieltag: Torfestival bei City - doppelter Walcott"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport