Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Live
Fußball: Premier League
Live
Fußball: Primera División
Live
Darts: WM
20:30
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Ski Alpin: Alta Badia
kommende Live-Ticker:
19
Dez
Ski Alpin: Courchevel
10:30
Fußball: DFB-Pokal
18:30
Basketball: Euroleague
19:00
Eishockey: DEL, 33. Spieltag
19:30
Darts: WM
20:00
Fußball: DFB-Pokal
20:45
Darts: WM
21:00
Fußball: Primera División
21:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, Achtelfinale Hinspiele
  • Juventus
  • -:-
  • Tottenham
  • Basel
  • -:-
  • Man City
  • FC Porto
  • -:-
  • Liverpool
  • Real
  • -:-
  • Paris SG
  • Chelsea
  • -:-
  • Barcelona
  • FC Bayern
  • -:-
  • Besiktas
  • FC Sevilla
  • -:-
  • Man United
  • Sh. Donezk
  • -:-
  • AS Rom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Champions League, 1. Spieltag: Last-Second-Erfolg für den Titelverteidiger

Zu den Kommentaren1 Kommentar   |   Quelle: sportal.de
14. September 2016, 23:06 Uhr
Cristiano Ronaldo
Cristiano Ronaldo leitete mit seinem Treffer die Wende ein

Real Madrid liegt lange zurück, kämpft sich aber zurück und schockt Sporting in der Nachspielzeit. Die Foxes feiern ein erfolgreiches CL-Debüt, während sich die Alte Dame mit einer Nullnummer zufrieden geben muss.

Gruppe E

Tottenham Hotspur - AS Monaco 1:2 (1:2)

Tore: 0:1 Silva (15.), 0:2 Lemar (31.), 1:2 Alderweireld (45.)

  • Ungewohnte Heimkulisse für die Spurs: Aufgrund von Umbauarbeiten an der White Hart Lane wurde das Spiel im Wembley-Stadion ausgetragen. Auf die Tube drückten zu Beginn aber die Gäste aus Monaco. Zwei Mal schlief die Abwehr der Londoner, die Franzosen nutzten ihre Chancen eiskalt.
  • Der Anschlusstreffer kurz vor der Pause gab Tottenham beim Königsklassen-Comeback wieder mehr Schwung für Halbzeit zwei. Das Team von Mauricio Pochettino rannte an, ackerte und schnürte die Monegassen in der eigenen Hälfte ein. Echte Gelegenheiten ergaben sich aber nicht aus den gesteigerten Bemühungen.
  • In der 79. Minute vergab Harry Kane die größte Chance auf den Ausgleich, als nach guter Vorarbeit von Vincent Janssen aus elf Metern abschloss. Doch der Schuss war zu unplatziert, Danijel Subasic hielt den Sieg für Monaco fest.

Gruppe F

Real Madrid - Sporting CP 2:1 (0:0) 

Tore: 0:1 Cesar (47.), 1:1 Ronaldo (89.), 2:1 Morata (90.+5)

  • Die Madrilenen hatten in der ersten Hälfte deutlich mehr Spielanteile, ließen dabei im Offensivspiel aber weitestgehend Tempo und Geradlinigkeit vermissen. Die Portugiesen machten es auf der anderen Seite deutlich besser und konterten aus einer kompakten Defensive heraus wiederholt gefährlich. Die Königlichen hatten dabei noch Glück, dass Cesar und Martins mehrere gute Gelegenheiten ausließen.
  • Kurz vor der Halbzeitpause verletzte sich Gareth Bale bei einem Foul von Sebastian Coates, konnte aber nach einer Behandlungspause erst einmal weitermachen. In der zweiten Hälfte merkte man ihm die fehlende Spritzigkeit an. Nach 67 Minuten nahm Coach Zinedine Zidane ihn aus dem Spiel.
  • Aber die Madrilenen hatten ja noch Cristiano Ronaldo. Einen Freistoß aus 24 Metern zirkelte der Portugiese wunderschön ins rechte obere Eck. Rui Patricio war zwar noch dran, lenkte die Kugel aber gegen den Pfosten, von wo aus sie ins Tor sprang.
  • Mit der letzten Gelegenheit des Spiels drehten die Königlichen die Partie komplett. James Rodriguez, der für Toni Kroos gekommen war, setzte Morata mit einer Flanke aus dem linken Halbfeld in Szene. Der Spanier stieg am Elfmeterpunkt am höchsten und nickte zum Sieg ein. Schiri Paolo Tagliavento pfiff die Partie anschließend nicht mehr an.

Gruppe G

FC Porto - FC Kopenhagen 1:1 (1:0) 

Tore: 1:0 Otavio (13.), 1:1 Cornelius (52.)

Gelb-Rote Karte: Gregus (66./Kopengehagen) 

  • Zum dritten Mal gastierte eine dänische Mannschaft in Porto. Erstmals gingen die Portugiesen am Ende nicht als Sieger vom Platz.
  • Otavio brachte die Iberer schnell in Front. Gleich bei seinem Champions-League-Debüt gelang dem Brasilianer sein erstes Tor. 
  • Für Kopenhagen, das in der heimischen Liga seit 14 Spielen unbezwungen ist, hält die Serie.
  • Porto schaffte es über die komplette Spielzeit nicht, einen einzigen Schuss innerhalb des gegnerischen Strafraums abzugeben.
  • Faire Dänen: Die Gelb-Rote Karte für Gregus war der erste Platzverweis in der Kopenhagener Champions-League-Geschichte.

FC Brügge - Leicester City 0:3 (0:2)

Tore: 0:1 Albrighton (5.), 0:2 Mahrez (30.), 0:3 Mahrez (61./FE) 

  • Nicht nur erzielte Marc Albrighton Leicesters erstes Champions-League-Tor überhaupt, er ist auch der erste Europapokaltorschütze der Foxes seit Muzzy Izzet im September 2000. Leicester ist damit außerdem der zehnte Premier-League-Klub, der in der CL ein Tor erzielt hat.
  • Inklusive dieser Begegnung blieb Brügge in den letzten neun Spielen gegen englische Klubs im Europapokal nie ohne Gegentor. Mehr noch: Brügge behielt nur in der Debütsaison 1992/93 eine Weiße Weste am 1. Spieltag der Gruppenphase.
  • Riyad Mahrez ist erst der vierte Franzose seit Beginn der detaillierten Datenerfassung 2004/05, der ein direktes Freistoß-Tor in der CL erzielt hat. Zuletzt gelang dies Franck Ribery für den FC Bayern 2010 gegen Manchester United. Zudem ist es Mahrez' erstes direktes Freistoßtor in einem Pflichtspiel für Leicester.
  • Bonus-Fakt: Mahrez ist der erste Spieler in der CL seit Robin van Persie 2012, der in einer Partie einen direkten Freistoß und einen Elfmeter verwandelt hat (für Man. United gegen Olympiakos).

Gruppe H 

Juventus Turin – FC Sevilla 0:0  

  • Die erste Halbzeit war eine besonders zähe Angelegenheit. Sevilla brachte es in den ersten 45 Minuten auf fünf Torschüsse, Sevilla nur auf deren zwei. Noch gravierender: Beide Teams hatten im ersten Abschnitt jeweils nur zwei Ballaktionen im gegnerischen Strafraum.
  • Zum Auftakt der zweiten Hälfte läutete Juve eine Drangphase ein, blieb aber ohne Erfolg. Higuain scheiterte dabei in der 59. Minute an der Latte.
  • Auch im 14. Champions-League-Spiel in Folge vor heimischer Kulisse bleibt Juventus ungeschlagen (acht Siege, sechs Remis). Die letzte Niederlage gab es im Viertelfinal-Rückspiel 2012/13 gegen Bayern.
  • Sevilla belegte indes, dass man auswärts harmlos auftritt. In der vergangenen La-Liga-Saison feierten die Andalusier auf fremdem Platz keinen einzigen Sieg (neun Remis, zehn Niederlagen). 

Olympique Lyon – Dinamo Zagreb 3:0 (1:0)​ 

Tore: 1:0 Tolisso (13.), 2:0 Ferri (49.), 3:0 Cornet (57.)

  • Olympique Lyon musste unter anderem auf Top-Stürmer Alexandre Lacazette verzichten, der wegen Knieproblemen ausfiel. Er erzielte in bislang fünf Pflichtspielen 2016/17 sechs Tore.
  • Lyon traf saisonübergreifend im 17. Pflichtspiel in Folge. Kein Tor gelang Lyon zuletzt beim 0:1 in Lille am 21. Februar.
  • 15 Torschüsse gab Lyon in der ersten Halbzeit eines Champions-League-Spiels zuletzt im Dezember 2004 ab (beim 5:0 gegen Sparta Prag).
  • Erstmals seit dem 7:1 bei Dinamo Zagreb im Dezember 2011 erzielte Lyon wieder drei Tore in der Champions League, in einem Heimspiel gab es das zuletzt beim 3:1 gegen Bordeaux im März 2010.
  • Lyon erzielte 12 seiner letzten 18 Champions-League-Tore gegen Dinamo Zagreb.
  • Zagreb kassierte im saisonübergreifend 22. Champions-League-Spiel in Folge mindestens ein Gegentor. Zuletzt mit einer Weißen Weste kamen die Kroaten in der Königsklasse beim letzten Sieg (3:0 gegen Graz im September 1999) davon. Der negative CL-Rekord liegt bei 24 Spielen in Folge mit je mindestens einem Gegentor – aufgestellt von Spartak Moskau zwischen 2000 und 2006.
  • Zum siebten Mal startet Olympique mit einem Sieg in die Gruppenphase - jedes Mal erreichten die Franzosen anschließend die K.o.-Phase.
zu "Champions League, 1. Spieltag: Last-Second-Erfolg für den ..."
1 Kommentare
Letzter Kommentar:
Abdellah Merabet schrieb am 20.09.2016 10:47
Seit wann ist Mahrez ist ein Franzose???
Er ist Algerier und spielt seit Jahren mit dem algerische Nationalmannschaft .
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport