Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: WTA-Finals
13:30
Fußball: DFB-Pokal
18:30
Tennis: ATP-Turnier in Basel
19:00
Tennis: ATP-Turnier in Wien
19:00
Eishockey: DEL, 16. Spieltag
19:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: DFB-Pokal
20:45
20:45
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Europa League, 19.10.
  • Astana
  • 4:0
  • Maccabi TA
  • Beer Sheva
  • 1:2
  • S.Bukarest
  • Borisov
  • 1:0
  • 1. FC Köln
  • RS Belgrad
  • 0:1
  • Arsenal
  • Konyaspor
  • 0:2
  • Salzburg
  • Marseille
  • 2:1
  • Guimaraes
  • Östersund
  • 2:2
  • Bilbao
  • Luhansk
  • 2:1
  • Hertha BSC
  • Nizza
  • 1:3
  • Lazio
  • Z. Waregem
  • 1:1
  • Vitesse
  • Zenit
  • 3:1
  • Rosenborg
  • Lugano
  • 3:2
  • Vik. Plzen
  • V. Skopje
  • 0:6
  • Sociedad
  • Villarreal
  • 2:2
  • Slavia
  • Sk. Korca
  • 0:0
  • Partizan
  • Kiew
  • 2:2
  • Young Boys
  • SC Braga
  • 0:2
  • Rasgrad
  • Hoffenheim
  • 3:1
  • Basaksehir
  • Austria
  • 1:3
  • Rijeka
  • AC Mailand
  • 0:0
  • AEK Athen
  • Everton
  • 1:2
  • Lyon
  • Bergamo
  • 3:1
  • Limassol
  • FC Sheriff
  • 1:1
  • Lok Moskau
  • Zlin
  • 1:1
  • Kopenhagen
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Carlos Bacca vom FC Sevilla: Vom Fischverkäufer zum Finalhelden

Zu den Kommentaren2 Kommentare   |   Quelle: sid
28. Mai 2015, 11:50 Uhr
Carlos Bacca
Carlos Bacca hat mit dem FC Sevilla die Europa League gewonnen

Sicher musste Carlos Bacca auch an seinen steinigen Weg zum Fußballprofi denken, als er nach dem Schlusspfiff des Europa-League-Endspiels allein auf der Auswechselbank hemmungslos weinte. Er, der im Alter von 20 Jahren noch Fische verkauft und Busfahrkarten kontrolliert hatte, um über die Runden zu kommen, hat es nach ganz oben geschafft.

"Ich widme den Sieg meiner Familie, meinen Kindern und Gott. Das ist etwas Einmaliges, ich will den Moment so lange es geht genießen", sagte der sichtlich ergriffene Kolumbianer nach dem Spiel seines Lebens. Mit einem Doppelpack (31. und 73.) und der Vorarbeit zum zwischenzeitlichen 1:1 durch Grzegorz Krychowiak (28.) hatte der Stürmer den Titelverteidiger FC Sevilla fast im Alleingang zum 3:2 (2:2)-Finalsieg gegen Außenseiter Dnjepr Dnjepropetrowsk geschossen.

"Carlos Bacca ist der Held, dabei fuhr er mit 20 Jahren noch mit dem Bus", schrieb die spanische Zeitung AS. Sevilla stieg mit dem vierten Triumph im vierten Endspiel zum Rekordgewinner des zweitwichtigsten Europapokal-Wettbewerbs auf - und Bacca zu einem der begehrtesten Spieler weltweit. Schon vor seiner Gala im Warschauer Nationalstadion hatten unter anderem Manchester United, der FC Arsenal und der FC Liverpool ein Auge auf den 28-Jährige geworfen.

Für eine im Vertrag bis 2018 festgeschriebene Ablöse von 30 Millionen Euro könnte Bacca, der 20 Ligatore und sieben Treffer in der Europa League erzielte, im Herbst seiner Karriere bei einem ganz großen Klub landen. Damit hatte Carlos Arturo Bacca Ahumada vor ein paar Jahren nicht einmal im Traum gerechnet. "Ich stamme aus einer armen Familie. Die Tür zum Profifußball schien verschlossen, bis ich ein Probetraining bei Junior de Barranquilla machen durfte. Gott sei Dank akzeptierten sie mich", hatte Bacca einmal berichtet.

Banega Man of the Match

Von da an kämpfte sich der schnelle und technisch starke Angreifer nach oben. Erst in Kolumbien, dann in Belgien beim FC Brügge, jetzt beim FC Sevilla. Und jedes Jahr machte Bacca einen Leistungssprung. "Immer wenn er auf dem Platz steht, will er wachsen. Er will mehr und mehr und mehr", schwärmte Sevilla-Trainer Unai Emery über den Ehrgeiz seines Matchwinners: "In der nächsten Saison will er zum Beispiel der beste Spieler überhaupt werden."

Lionel Messi, Cristiano Ronaldo - mit diesen Kalibern wird sich Bacca bald auch in der Champions League messen dürfen. Sevilla erhält als erster Klub durch den Europa-League-Sieg ein Startrecht in der Königsklasse für die kommende Saison.

Ob Bacca dann noch im Kader der Andalusier steht oder dem Lockruf der Insel gefolgt ist, bleibt abzuwarten. Angesichts seiner hervorragenden Perspektiven dürfte es Bacca egal gewesen sein, dass die UEFA nicht ihn, sondern Teamkollege Éver Banega zum "Man of the Match" gewählt hat.

"Es war ein besonderer Tag"

Während die spanischen Finalhelden noch im Stadion mit den eigenen Fans den Party-Marathon starteten, verließen die Spieler von Dnjepropetrowsk mit hängenden Köpfen die Arena. Sie waren mit ihrer Mission knapp gescheitert, der vom Krieg zerrütteten Heimat einen Moment der Freude zu schenken.

Die Sporttageszeitung Segodnya schrieb dennoch: "Es war ein besonderer Tag für den ukrainischen Fußball, an dem selbst Menschen, denen Fußball gleichgültig ist, zu leidenschaftlichen Fans wurden." Und selbst Staatspräsident Petro Poroschenko ließ wissen: "Heute haben unsere Jungs bewiesen, dass sie ein Team mit Charakter sind."

zu "Carlos Bacca vom FC Sevilla: Vom Fischverkäufer zum Finalhelden"
2 Kommentare
Letzter Kommentar:
Valtracht schrieb am 28.05.2015 14:45
@Antibayern

Auf die Gesichter danach, wenn Sevilla auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird meinst du, oder?
So viel Glück wie Sevilla die letzten Jahre hatte...das ist unglaublich und wird nicht immer so weiter gehen ;) (Übrigens in der Liga haben sie gegen große Mannschaften kein gutes Bild abgegeben...just sayin)uHu73
Weitere Europa League Top News
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team