Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Datum: 05. September 2012, 10:56 Uhr
Format: Artikel
Quelle: sportal.de
Diskussion: 12 Kommentare
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 14. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

BVB-Keeper Roman Weidenfeller: Keine Angst vor den Bayern

Roman Weidenfeller, borussia dortmund, nachdenklich
BVB-Keeper Roman Weidenfeller will den HDV-Rekord brechen

BVB-Keeper Roman Weidenfeller hat sich auf bild.de durchaus optimistisch gezeigt, die Rekordmarke des HSV, der in der Saison 1982/83 ganze 36 Spiele in Folge ungeschlagen blieb, knacken zu können. "Das ist eine tolle Marke! Natürlich wollen wir die knacken. Zumal wir schon 30 Spiele unbesiegt sind. Ich bin optimistisch, dass wir auch die nächsten sechs Partien ungeschlagen überstehen. Dennoch ist es mir wichtiger zu gewinnen. Dann holen wir diese Bestmarke sowieso."

BVB-Keeper Weidenfeller hat keine Angst vor den Bayern

Weidenfeller erklärte zudem, auch nach dem Traumstart der Bayern keine Angst vor dem Konkurrenten zu haben. "Uns wird trotzdem nicht Angst und Bange. Es ist gerade erst der zweite Spieltag rum - da machen wir uns keine Gedanken. Außerdem haben wir schon einen Punkt mehr als zum gleichen Zeitpunkt der letzten Saison. Und da war der Abschluss nicht so schlecht."

zu "BVB-Keeper Roman Weidenfeller: Keine Angst vor den Bayern"
12 Kommentare
Letzter Kommentar:
Mentor schrieb am 06.09.2012 10:30
Angst? Ich dachte, dass es hier um Fussball geht. Deutschland hat einige sehr gute Mannschaften in einer sehr guten Liga, zwei ambitionierte davon sind Dortmund und Bayern. Am Ende wird halt eine Mannschaft Meister und eventuell ist es eine dieser beiden. Fertig! Die direkten Duelle werden NICHTS entscheiden und haben auch nur geringe Aussagekraft. Derjenige, der die wenigsten Punkte fahrlässig liegen lässt, wird am Ende oben stehen.
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team