Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Schach: WM
Fußball: UEFA Nations League
Fußball: U21-Länderspiel
Handball: HBL, 13. Spieltag
Fußball: UEFA Nations League
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 11. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

BVB-Boss Watzke stärkt Tuchel den Rücken

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
30. November 2016, 15:22 Uhr
Bundesliga
Thomas Tuchel kritisierte seine Mannschaft am Wochenende scharf

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat seinem Trainer Thomas Tuchel den Rücken gestärkt und damit auch etwas Luft aus der hitzigen Diskussion um den BVB-Coach genommen. "Wem, wenn nicht Thomas Tuchel, soll es zustehen, die Leistung und die Herangehensweise der Spieler zu kritisieren? Thomas war nach dem Spiel sehr enttäuscht. Und diese Enttäuschung zeigt ja schon, wie sehr er sich mit seiner Aufgabe identifiziert und wie sehr er sich - wie wir alle - einen weiteren Sieg gewünscht hätte. Es ist aber nicht unsere Aufgabe, die Kritik des Trainers in der Öffentlichkeit zu kommentieren. Thomas soll seine eigenen Akzente setzen", wird der BVB-Boss auf der vereinseigenen Homepage zitiert.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat 

Tuchel hatte am nach der 1:2-Niederlage der Vizemeisters am vergangenen Samstag bei Eintracht Frankfurt seine Mannschaft in der Öffentlichkeit ungewohnt scharf kritisiert. "Technisch, taktisch, von der Mentalität und der Bereitschaft her war unsere Leistung ein einziges Defizit. Die ganze Saison ist ein einziges Auf und Ab, das ist sehr unbefriedigend", hatte der 43-Jährige gesagt, Tuchel soll sich durch diese Aussagen innerhalb der Mannschaft Unmut zugezogen haben. Zudem was gemutmaßt worden, dass auch den BVB-Bossen Watzke und Sportdirektor Michael Zorc die Art und Weise der Kritik ihres Coaches sauer aufgestoßen sei.

Dem widersprach Watzke, den das Medienecho angeblich weniger überrascht hat als die Interpretationen von Tuchels Worten: "Wer Michael Zorc und mich kennt und seit Jahren beobachtet, wie Trainer beim BVB unter unserer Leitung arbeiten, der wird festgestellt haben, dass sie - was die sportliche Führung der Mannschaft betrifft - absolut eigenständig handeln und dies aus unserer Sicht auch zwingend richtig ist."

 

Dortmund hinter Erwartungen zurückgeblieben

Watzke räumte aber ein, dass die Dortmunder in der Liga als Tabellensiebter noch den Erwartungen hinterherhinken, was aber seine Gründe habe: "Die Bundesliga ist in diesem Jahr sehr ausgeglichen."

Der 57-Jährige betonte, dass der Abstand zu den Champions-League-Rängen aber "nach wie vor lediglich drei Punkte" betrage. Dies können man bis zur Winterpause aufholen: "Ich erwarte natürlich, dass sich jeder unserer Profis bis zur Weihnachtspause voll auf die noch ausstehenden Partien gegen Mönchengladbach, in Madrid, Hoffenheim und Köln sowie schlussendlich gegen Augsburg konzentriert, damit wir noch möglichst viele Punkte sammeln und unsere Ausgangsposition für die Rückrunde weiter verbessern."

zu "BVB-Boss Watzke stärkt Tuchel den Rücken"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team