Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Datum: 16. September 2012, 17:45 Uhr
Format: Artikel
Quelle: dpa/sportal.de
Diskussion: 11 Kommentare
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Val d Isere
Live
Skilanglauf: Toblach
Live
Biathlon: Annecy
Live
Nord. Kombi: Ramsau
11:00
Ski Alpin: Gröden
12:15
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
13:00
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
13:00
Fußball: Premier League
13:30
Skilanglauf: Toblach
13:30
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
14:00
Biathlon: Annecy
14:45
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
15:30
Fußball: Premier League
16:00
Fußball: tipico Bundesliga
16:00
Skispringen: Engelberg
16:00
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
17:30
Fußball: Klub-WM
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:30
Fußball: Premier League
18:30
Fußball: Primera División
18:30
Fußball: tipico Bundesliga
18:30
Fußball: Ligue 1
20:00
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 
14.09. 20:30 Uhr
AUG - WOB
FC Augsburg
0:0
VfL Wolfsburg
Ende
15.09. 15:30 Uhr
BVB - LEV
Borussia Dortmund
3:0
Bayer Leverkusen
Ende
15.09. 15:30 Uhr
FCB - M05
Bayern München
3:1
FSV Mainz 05
Ende
15.09. 15:30 Uhr
BMG - FCN
Mönchengladbach
2:3
1. FC Nürnberg
Ende
15.09. 15:30 Uhr
STU - DÜS
VfB Stuttgart
0:0
Fortuna Düsseldorf
Ende
15.09. 15:30 Uhr
H96 - BRE
Hannover 96
3:2
Werder Bremen
Ende
15.09. 18:30 Uhr
FÜR - S04
SpVgg Gr. Fürth
0:2
FC Schalke 04
Ende
16.09. 15:30 Uhr
SCF - HOF
SC Freiburg
5:3
1899 Hoffenheim
Ende
16.09. 17:30 Uhr
SGE - HSV
Eintracht Frankfurt
3:2
Hamburger SV
Ende

Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim verliert beim SC Freiburg

Tim Wiese,TSG Hoffenheim,Bundesliga
Tim Wiese machte gegen Freiburg keine gute Figur

Die Mannschaft habe gekämpft, erklärte Hoffenheim-Coach Markus Babbel nach der 3:5-Niederlage in Freiburg, bei der Keeper Tim Wiese, der mit Europapokal-Ansprüchen zur TSG gewechselt war, doppelt patzte. Die Kraichgauer holten so die Rote Laterne.

Dabei hatte der Abend für die Gäste aus Hoffenheim sehr gut begonnen. Unter den Augen von Bundestrainer Joachim Löw traf Matthieu Delpierre bereits in der zweiten Spielminute und nach drei Niederlagen zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison hoffte auch Babbel, dass diese Führung seiner Truppe vor 22.088 Zuschauern das nötige Selbstvertrauen geben würde.

"Ich werde jetzt hier keine Kritik üben, das machen wir intern", sagte Babbel nach dem Abpfiff im Sky-Interview. "Wenn wir chancenlos aufgetreten wären, hätte ich jetzt ein Problem. Wenn ich heute eine tote Mannschaft auf dem Platz gesehen hätten, dann wäre es schwierig."

Die Freiburger reagierten nach dem Rückschlag souverän, hatten zuvor neun Heimspiele in Folge nicht verloren und durften sich nach dem Match darüber freuen, den Rekord aus der Saison 1994/95 geknackt zu haben - damals noch unter Trainer Volker Finke. Die Neuzugänge Karim Guedé (17.) und Max Kruse (27.) besorgten die Wende für die Mannschaft von Trainer Christian Streich.

TSG Hoffenheimn: Boris Vuckevic trifft zum Ausgleich

Freiburg griff den Gast aus Hoffenheim früh an und versuchte somit immer wieder, frühe Ballverluste zu erzwingen. Zur Pause war das Konzept aufgegangen, die TSG Hoffenheim durfte froh sein, nur mit einem Tor Rückstand in die Kabine zu gehen. Allerdings ließen sich die Hoffenheimer nicht hängen, auch wenn die Freiburger wesentlich mehr vom Spiel hatten

Boris Vuckevic (57.) erzielte den etwas schmeichelhaften Ausgleich, profitierte von einer schwachen Abwehrleistung der Breisgauer - Oliver Sorg hatte den Ball nicht klären können. Doch dieses Tor setzte bei den Gästen nun Energie frei und Freiburg bekam Probleme. Zur tragischen Figur avancierte in den folgenden Minuten Tim Wiese.

Tim Wiese mit dicken Patzern

Fallou Diagne brachte Freiburg in der 68. Minute wieder in Führung, nachdem Tim Wiese eine Ecke unterlaufen hatte. Es war nun eine packende Partie, in der Hoffenheim erneut einem Rückstand hinterher lief, aber auch diesen Nackenschlag wegstecken konnte. Takashi Usami (76.) traf per Drehschuss zum erneuten Ausgleich.

Und wieder war es Tim Wiese, der eine Ecke in der 87. Minute völlig falsch eingeschätzt hatte und Cedrick Makiadi, der am langen Pfosten auch völlig ungedeckt lauerte, schob mühelos zum 4:3 ein. Sebastian Freis (87.) besorgte dann den 5:3-Endstand, der Freiburg auf Platz acht brachte, während Hoffenheim am Ende der Tabelle steht.

zu "Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim verliert beim SC Freiburg"
11 Kommentare
Letzter Kommentar:
ytsejam schrieb am 17.09.2012 15:43
Darüber hinaus frage ich mich, weshalb Babbel immer noch Marvin Compper als IV bringt, wenn er einen Jannik Vestergaard auf der Bank sitzen hat. Ich kann mich an keines der drei Buli-Spiele erinnern, in dem nicht mindestens ein Riesenbock von Compper drin gewesen wäre. Meistens sogar mehrere.
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport