Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
Sport Live-Ticker
Tennis: ATP-Finals London
Schach: WM
Fußball: 3. Liga, 15. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 13. Spieltag
Tennis: ATP-Finals London
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
13
Nov
Tennis: ATP-Finals London
15:00
Schach: WM
16:00
Tennis: ATP-Finals London
21:00
14
Nov
Handball: Champions League
18:45
Eishockey: DEL, 15. Spieltag
19:30
15
Nov
Fußball: UEFA Nations League
16:00
Schach: WM
16:00
Eishockey: DEL, 18. Spieltag
19:30
Fußball: Länderspiel
20:45
Fußball: UEFA Nations League
20:45
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 11. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Bundesliga: Haris Seferovic schießt Eintracht Frankfurt zum Sieg gegen Borussia Dortmund

26. November 2016, 17:32 Uhr

Borussia Dortmund hat eine Woche nach dem Prestigesieg gegen Bayern München ein neuerliches Statement im Meisterschaftskampf verpasst und dem Überraschungsteam von Eintracht Frankfurt eine Sternstunde beschert. Die zuvor punktgleichen Hessen zogen durch das 2:1 (0:0) in der Bundesliga-Tabelle am BVB vorbei.

Die Dortmunder, bei denen Marco Reus nach 195 Tagen sein Bundesliga-Comeback feierte, hat nach dem 12. Spieltag damit schon neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter RB Leipzig. Der Aufsteiger hatte sich am Freitagabend beim SC Freiburg (4:1) keine Blöße gegeben.

Vor 51.500 Zuschauern in der ausverkauften Frankfurter Arena besiegelte Szabolcs Huszti (46.) und Haris Seferovic (79.) den siebten Saisonerfolg der Zuhause seit Anfang April 2016 ungeschlagenen Frankfurter. Die Borussen, für die Pierre-Emerick Aubameyang (77.) ausgeglichen hatte, verloren erstmals nach zuvor neun Pflichtspielen ohne Niederlage wieder.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

Im Vergleich zum skurrilen Schützenfest in der Champions League gegen Legia Warschau (8:4) vier Tage zuvor hatte BVB-Trainer Thomas Tuchel seine Starelf auf acht (!) Positionen verändert. Nationalspieler Reus, der am vergangenen Dienstag nach seiner Verletzungspause ein umjubeltes Comeback gegeben hatte, saß zunächst nur auf der Bank, wurde dann in der 58. Minute aber eingewechselt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Partie begann mit einer Schrecksekunde für Schiedsrichter Wolfgang Stark, der nach einem unglücklichen Zusammenprall mit André Schürrle kurz behandelt werden musste, dann aber weitermachen konnte. Angetrieben vom emsigen Weltmeister Schürrle, der bei zwei Versuchen an Eintracht-Keeper Lukas Hradecky (14./17.) scheiterte, übernahm Dortmund sofort die Initiative und brachte die Frankfurter immer wieder in Verlegenheit.

Nicht zuletzt, weil sich das Fehlen von Omar Mascarell (Gelbsperre) bemerkbar machte. Die aus diesem Grund umgebaute Dreier-Abwehrkette der Hessen war nicht so sattelfest wie zuletzt.

Nach einem unbeholfen wirkenden Foul von Jesus Vallejo an BVB-Abwehrchef Sokratis im Frankfurter Strafraum (7.) blieb der fällige Elfmeterpfiff aber aus.

Die hohen Erwartungen konnte das Spitzenspiel in der ersten Halbzeit nicht erfüllen - zu überlegen war der Champions-League-Teilnehmer, während Frankfurt kaum zu Entlastungsangriffen kam. Allerdings gingen die Westfalen zu schlampig mit ihren Chancen um. Torjäger Aubameyang setzte nach feiner Einzelleistung seinen Schuss am langen Eck vorbei (29.).



Zu sorglos kam der BVB auch aus der Pause. Mit der ersten Aktion nach dem Wiederanpfiff kamen die Hausherren zur Führung, als Huszti nach einer Hereingabe von Timothy Chandler völlig freistehend aus zwölf Metern erfolgreich war. Tuchel reagierte mit einem Dreifach-Wechsel auf den Rückstand. Zunächst ohne Erfolg, Frankfurt war spielbestimmend. Aubameyang glich dennoch aus, doch nur zwei Minuten später lag der BVB erneut zurück. In der Nachspielzeit traf der Dortmunder Ousmane Dembele nur die Latte.

Das Spiel im Re-Live

zu "Bundesliga: Haris Seferovic schießt Eintracht Frankfurt zum Sieg gegen ..."
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team