Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Biathlon: Annecy
14:15
Handball: HBL, 17. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, 31. Spieltag
19:30
Basketball: Euroleague
20:00
Darts: WM
21:00
Fußball: Regionalliga Südwest
17:30
kommende Live-Ticker:
15
Dez
Ski Alpin: Gröden
12:15
Biathlon: Annecy
14:15
16
Dez
Ski Alpin: Val d Isere
10:30
Skilanglauf: Toblach
11:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Bundesliga: Borussia Dortmund hat 61 Tatverdächtige identifiziert

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
17. Februar 2017, 13:58 Uhr
BVB
Die Fans von Borussia Dortmund zeigten ihren Hass gegenüber RB Leipzig

Borussia Dortmund macht bei der Aufklärung der teils skandalösen Vorkommnisse beim Spiel gegen RB Leipzig am 4. Februar (1:0) Fortschritte. Wie der Klub am Freitag mitteilte, sind bislang 61 Tatverdächtige ermittelt worden, die mutmaßlich an der Präsentation beleidigender Plakate im BVB-Stadion oder entsprechenden Vorbereitungsmaßnahmen beteiligt gewesen sind.

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Die Personen wurden mithilfe hochauflösender Stadionkamera-Bilder identifiziert, die Aufnahmen der Polizei übergeben. Die mutmaßlichen Täter müssen mit Strafen rechnen, die je nach Schwere der Schuld von Stadionverboten über Vereinsausschlussverfahren bis hin zu zivilrechtlichen Regress- und Schadensersatzansprüchen führen können. Über Sanktionen des Klubs wird nach einer Einzelfallprüfung entschieden, die bei jedem Verdächtigen eine Anhörung einschließt.



Wegen der Randalen außerhalb des Stadions, bei denen Leipziger Gästefans mit gefährlichen Wurfgegenständen attackiert und zehn Personen verletzt worden waren, wurden nach Polizeiangaben bislang 32 Ermittlungsverfahren eröffnet. Laut BVB-Mitteilung könnte sich diese Anzahl innerhalb der kommenden Wochen noch auf 40 bis 50 erhöhen. Auch gegen die Randalierer außerhalb der Arena stellte der BVB "weitere flankierende Strafmaßnahmen" in Aussicht.

Erlebe die Bundesliga Highlights auf Abruf auf DAZN. Sichere dir jetzt deinen Gratismonat

Zugleich begrüßten die Dortmunder die Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), gegen 88 Hooligans aus der BVB-Fanszene bundesweite Stadionverbote auszusprechen. Die Chaoten waren am vergangenen Samstag auf dem Weg zum Auswärtsspiel bei Darmstadt 98 (1:2) von der Polizei in Hessen aufgehalten und zurückgeschickt worden.

zu "Bundesliga: Borussia Dortmund hat 61 Tatverdächtige identifiziert"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
14.12. 13:28
Fußball | Bundesliga
spox
Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss am Freitag (20.30 Uhr im LIVETICKER ) im Heimspiel gegen den Hamburger SV auf Weltmeister Christoph Kramer verzichten. Das gab die Borussia am... weiter Logo
14.12. 11:26
Fußball | Bundesliga
spox
Weltmeister Sami Khedira von Juventus Turin hat dem Freiburger Stürmer Nils Petersen in der Diskussion über eine vermeintliche "Verblödung" der Profis widersprochen. "Es wird... weiter Logo
14.12. 11:01
Fußball | Bundesliga
spox
Die Fans des FC Bayern München haben sich am Mittwoch mit den Anhängern des 1. FC Köln solidarisiert und gegen die hohen Ticketpreise für Gästefans protestiert. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team