Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Fußball: WM
Live
Motorsport: DTM
Fußball: WM
Formel 1: GP von Frankreich
Fußball: WM
Heute finden keine weiteren Live-Ticker-Events statt.
kommende Live-Ticker:
25
Jun
Fußball: WM
16:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Premier League, 1. Spieltag
  • Arsenal
  • -:-
  • Man City
  • Watford
  • -:-
  • Brighton
  • Southampt.
  • -:-
  • Burnley
  • Newcastle
  • -:-
  • Tottenham
  • Man United
  • -:-
  • Leicester
  • Liverpool
  • -:-
  • West Ham
  • Huddersfd.
  • -:-
  • Chelsea
  • Fulham
  • -:-
  • Cr. Palace
  • Bournemth
  • -:-
  • Cardiff
  • Wolves
  • -:-
  • Everton
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Brasilien in Trauer: Flugzeugabsturz mit Erstliga-Team

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
29. November 2016, 15:37 Uhr
Chapecoense
Bei einem Flugzeugabsturz kamen einige Spieler von Chapecoense ums Leben

Nach dem Flugzeugunglück in Kolumbien mit 75 Toten trägt der Weltfußball Trauer. Der Tod des Großteils der Mannschaft des brasilianischen Erstligisten AF Chapecoense schockte Spieler, Vereine und Verantwortliche über alle Kontinente hinweg. "Das ist ein sehr, sehr trauriger Tag für den Fußball. In dieser schweren Zeit sind unsere Gedanken bei den Opfern, ihren Familien und Freunden", sagte FIFA-Chef Gianni Infantino.

Der fünfmalige Weltfußballer Lionel Messi äußerte ebenfalls sein Mitgefühl: "Mein tiefstes Beileid für alle Familien, Freunde und Fans von Chapecoense." Sein FC Barcelona hielt am Dienstag vor dem Training genau wie Erzrivale Real Madrid eine Gedenkminute ab. Der kolumbianische Superstar Radamel Falcao widmete seine "Gebete und Solidarität den Überlebenden, Familien und Freunden von Chapecoense." Medellíns Bürgermeister Federico Gutierrez sprach von einer "Tragödie von riesigem Ausmaß."

Während Brasilien eine dreitägige Staatstrauer verhängte, trauert Chapeco, die Heimatstadt des Vereins, offiziell für 30 Tage und sagte in diesem Zeitraum alle Feierlichkeiten ab. Der Unterricht an den Schulen in der Stadt wurde für zwei Tage ausgesetzt. "Wir erleben eine der tragischsten Seiten der brasilianischen Sportgeschichte", sagte Marco Polo Del Nero, Chef des brasilianischen Fußball-Verbandes CBF.

"Weiß nicht, wie es weitergehen soll"

In Deutschland zeigte sich Bundesligist 1899 Hoffenheim besonders betroffen: Unter den Opfern befindet sich laut eines Statements des Vereins auch Matheus Biteco. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler absolvierte im Kraichgau Anfang des Jahres ein Reha- und Aufbautraining und trainierte mit der U23 des Vereins. "In Gedanken sind wir bei der Familie und den Freunden von Matheus sowie bei allen von der Katastrophe Betroffenen", schrieb die TSG, bei der zudem Bitecos Bruder Guilherme (22) drei Jahre lang unter Vertrag gestanden hatte.

Auch der frühere deutsche Nationalspieler Paulo Rink, der im Jahre 1995 eine Saison für Chapecoense spielte, war von dem Unglück schwer bestürzt. "Das ist eine Riesenkatastrophe. Ich weiß nicht, wie es jetzt mit Chapecoense weitergehen soll. Der Verein ist ja jetzt praktisch ausgelöscht, wenn so viele Spieler nicht mehr da sind", sagte der 43-Jährige der Rheinischen Post.

Chapecoense befand sich auf dem Weg nach Medellin, um dort am Mittwoch das Final-Hinspiel in der Copa Sudamericana gegen Atletico Medellin zu bestreiten, als rund 50 Kilometer vor Kolumbiens zweitgrößter Stadt die Maschine am Montagabend abstürzte.

75 Menschen starben, sechs überlebten

Chapecoenses Final-Gegner Atletico Nacional sprach nach dem Unglück via Twitter umgehend sein Beileid aus: "Wir bedauern zutiefst das Unglück und solidarisieren uns mit Chapecoense." Insgesamt hatten sich neun Besatzungsmitglieder und 72 Passagiere an Bord befunden: Nach ersten Informationen starben 75 Menschen, sechs überlebten. Unter ihnen sind nach Angaben des zivilen Luftfahrtamtes drei Spieler, zwei Besatzungsmitglieder und ein Journalist. Bei den Spielern handelt es sich um die Abwehrspieler Alan Ruschel und Neto sowie den Torwart Follmann. Der Schlussmann Danilo verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus.

Der Flughafen von Medellín gab bekannt, dass die Maschine - eine Avro RJ der bolivianischen Fluggesellschaft Lamia - gegen 22.00 Uhr wegen eines elektronischen Fehlers einen Notfall gemeldet hatte. Man wisse aber noch nicht, "ob dem Flugzeug das Benzin ausgegangen ist, es einen technischen Defekt gab oder ob das schlechte Wetter die Ursache war", sagte Elkin Ospina, Bürgermeister von La Ceja, der französischen Nachrichtenagentur AFP.

zu "Brasilien in Trauer: Flugzeugabsturz mit Erstliga-Team"
0 Kommentare
Weitere International Top News
23.06. 13:20
Fußball | International
spox
Der FC Liverpool hat offenbar Marco Asensio von Real Madrid ins Visier genommen. Wie die spanische Zeitung Mundo Deportivo berichtet, habe der Verein von Jürgen Klopp ein Angebot über... weiter Logo
23.06. 11:38
Fußball | International
spox
Präsident Jean-Michel Aulas von Olympique Lyon hat erklärt, dass ein Zögern des FC Liverpool den sicher geglaubten Transfer seines Kapitäns Nabil Fekir an die Anfield Road zum... weiter Logo
23.06. 10:01
Fußball | International
spox
Mohamed Salah ist von Präsident Ramsan Kadyrow zum Ehrenbürger von Tschetschenien ernannt worden. Das gab der ägyptische Verband bekannt. Salah sorgte bereits im Vorfeld der WM 2018... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team