Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
FahrerTeams
Sport Live-Ticker
Formel 1: GP der USA
17:00
Fußball: 2. Liga, 11. Spieltag
18:30
Fußball: 3. Liga, 13. Spieltag
19:00
Eishockey: DEL, 14. Spieltag
19:30
Fußball: Bundesliga, 9. Spielt.
20:30
Fußball: Ligue 1
20:45
Fußball: Premier League
21:00
Formel 1: GP der USA
21:00
Fußball: Regionalliga West
18:30
Fußball: Regionalliga Bayern
19:00
Fußball: Regionalliga Nordost
19:00
Fußball: Regionalliga Nord
19:30
Fußball: Europa League
Eishockey: DEL, 14. Spieltag
Basketball: Euroleague
Fußball: Europa League
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Japan GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 1:27:31.194 (1)
  • 2
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 01.211 (1)
  • 3
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 09.679 (1)
  • 4
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 10.580 (1)
  • 5
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 32.622 (1)
  • 6
  • E. Ocon
  • Force India
  • + 1:07.788 (1)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:11.424 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Boss Bernie Ecclestone will Renault als Werksteam

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
13. August 2015, 13:27 Uhr
Bernie Ecclestone
Bernie Ecclestone wurde 2014 als Formel1-Boss bestätigt

Bernie Ecclestone hofft auf einen Verbleib von Renault in der Königsklasse. Geht es nach dem 84-Jährigen, soll der französische Hersteller ab 2017 wieder mit einem eigenen Werksteam starten. "Ich würde mir wünschen, dass sie Lotus übernehmen oder einen neuen Rennstall gründen", sagte Ecclestone dem Fachportal autosport.com: "Ich möchte sie nicht verlieren, sie gehören schon so lange dazu."

Renault ist derzeit nur als Motorenlieferant vertreten, die Ausrüsterverträge mit dem Premiumkunden Red Bull Racing und dessen Schwesterteam Toro Rosso enden jedoch nach der kommenden Saison. Laut Ecclestone soll nun im September eine Entscheidung fallen.

Möglich scheinen derzeit drei Szenarien: Renault übernimmt den hochverschuldeten Lotus-Rennstall, scheidet komplett aus der Formel 1 aus oder verlängert die aktuellen Verträge und bleibt Ausrüster. Allerdings hatte Renault-Geschäftsführer Carlos Ghosn zuletzt die undankbare Rolle der Motorenlieferanten thematisiert.

Seitdem es für Red Bull Racing mit Beginn der Saison 2014 bergab ging, ist der schwache Renault-Motor in aller Munde. In den erfolgreichen Jahren zuvor, als mit Sebastian Vettel vier Fahrer- und vier Hersteller-Titel gewonnen wurden, strahlte dagegen vor allem die Marke des Getränkekonzerns. Renault war bis 2009 als Werksteam vertreten und holte 2005 und 2006 mit Fernando Alonso die Titel in der Fahrer- und Hersteller-WM.

zu "Boss Bernie Ecclestone will Renault als Werksteam"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
19.10. 19:50
Formel 1
spox
Ferrari-Star Sebastian Vettel (30) gibt sich im schier aussichtslosen WM-Kampf in der Formel 1 im Duell mit Lewis Hamilton (Mercedes) nicht geschlagen. "Die Chancen sind gering, aber wir... weiter Logo
19.10. 18:45
Formel 1
spox
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (32) verschwendet noch keinen Gedanken an den möglichen Titelgewinn in der Formel 1 an diesem Wochenende. "Für mich hat sich nichts geändert, ich gehe... weiter Logo
19.10. 14:55
Formel 1
spox
Ex-Weltmeister Fernando Alonso steht offenbar unmittelbar vor der Vertragsverlängerung beim Formel-1-Rennstall McLaren. Das berichten Auto Bild Motorsport und Sport Bild . Der neue Deal... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team