Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Radsport: Tour de France
Live
Golf: British Open
Live
Formel 1: GP von Deutschland
Live
Fußball: Regionalliga Bayern
Live
Fußball: Testspiel
16:00
Formel 1: GP von Deutschland
kommende Live-Ticker:
22
Jul
Golf: British Open
10:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:10
Fußball: Testspiel
22:05
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Borussia Mönchengladbach: Talfahrt hält an: 'Müssen sensibel damit umgehen'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
04. Dezember 2016, 10:55 Uhr
Borussia Mönchengladbach
Gladbach steckt in einer Krise

Kein Erfolg in den letzten acht Ligaspielen, nur ein Sieg in den vergangenen 17 Auswärtspartien und ein immer größer werdender Rückstand auf die internationalen Plätze: Nach der Herbstdepression droht Borussia Mönchengladbach auch eine unruhige Vorweihnachtszeit. Doch trotz der anhaltenden Talfahrt in der Fußball-Bundesliga sind die Verantwortlichen nach dem 1:4 (1:2) bei Borussia Dortmund um Ruhe bemüht. Trainer Andre Schubert steht weiter nicht zur Debatte.  

"Es ist nicht kritisch, wir sind nicht im freien Fall, aber wir müssen sensibel damit umgehen", sagte Max Eberl nach dem ernüchternden Auftritt im Borussen-Duell. Doch auch der Sportdirektor weiß nach lediglich 13 Zählern und 13 Toren aus 13 Spielen: "Irgendwann musst du punkten. Da brauchen wir nicht drumherum zu reden."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat 

Von ihrem ersten Saisonziel können sich die Gladbacher allerdings allmählich verabschieden. Die Europacupränge rücken in immer weitere Ferne. "Wir gucken nicht auf die gleichen Ziele wie im Sommer", gab Eberl zu. Das realisieren auch die Profis. In der Kabine war es nach Spielschluss mucksmäuschenstill. "Die Tabelle und die anderen Mannschaften warten nicht auf Borussia Mönchengladbach. Wir müssen unser Schicksal selbst in die Hand nehmen", sagte Eberl.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken! 

Lange sollte der fünfmalige deutsche Meister damit nicht mehr warten. Schubert hat zwar weiterhin das Vertrauen der Verantwortlichen, doch die Wende muss her - möglichst schnell. "Ich weiß nicht, ob der Trainer alleine dafür verantwortlich ist. Wir müssen uns alle hinterfragen - die Spieler, der Trainer, der Staff und ich müssen uns hinterfragen", sagte Eberl.

 

Individuelle Fehler

 Besonders die Art und Weise der Niederlage im ehemaligen Westfalenstadion stimmt bedenklich und trübt die Vorfreude auf den Champions-League-Auftritt am Dienstag (20.45 Uhr im LIVETICKER) beim FC Barcelona. Nach der frühen Führung durch Raffael (6.) brachte die Borussia offensiv nur noch wenig zustande. Die Defensive bekam die überragenden Dortmunder Angreifer Pierre-Emerick Aubameyang, Marco Reus und Ousmane Dembélé überhaupt nicht in den Griff.

Hinzu kamen individuelle Fehler. Torhüter Yann Sommer machte beim Ausgleich von Aubameyang (7.) keine gute Figur, Nico Elvedi patzte vor dem spielentscheidenden 3:1 von Dembele (64.). "An einem guten Tag hält Yann den. Dann kam ein individueller Fehler von Nico Elvedi, der zuletzt immer einer unserer besten Spieler war. Das 3:1 hat uns das Genick gebrochen", sagte Schubert, der auch die weiteren Gegentore von Lukasz Piszczek (15.) und Aubameyang (68.) kopfschüttelnd an der Seitenlinie zur Kenntnis nahm.

In den noch ausstehenden drei Spielen bis zur Winterpause gegen Mainz 05, beim FC Augsburg und gegen den VfL Wolfsburg will die Borussia die Trendwende einleiten. "Wir sind in einem Negativstrudel. Irgendwann hast du die Pflicht, die Punkte zu holen", sagte Kapitän Lars Stindl und gab die Marschroute für den Weg aus der Krise vor: "Analyse, Training, harte Arbeit, dann wirst du irgendwann auch belohnt."

Davon ist auch Weltmeister Christoph Kramer überzeugt. "Mit dem Kader sollte es möglich sein, irgendwann wieder drei Punkte einzufahren. Da mache ich mir keine Sorgen", sagte Kramer, der vor zu vielen negativen Gedanken warnte: "Wenn wir jetzt an allem zweifeln, was wir machen, wird es noch schwerer, da rauszukommen."

zu "Borussia Mönchengladbach: Talfahrt hält an: 'Müssen sensibel damit ..."
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
21.07. 10:59
Fußball | Bundesliga
spox
Der FC Bayern steht vor der Verpflichtung eines 17-Jährigen Toptalents. Jupp Heynckes hat eine Förderung der jungen Spieler gefordert. Eine Aussage von Karl-Heinz Rummenigge soll auf... weiter Logo
21.07. 09:33
Fußball | Bundesliga
spox
Der FC Bayern trifft zum Auftakt des International Champions Cup heute auf Paris Saint-Germain. Es ist für beide Mannschaften das erste Testspiel gegen einen hochklassigen Gegner in... weiter Logo
21.07. 09:30
Fußball | Bundesliga
spox
Am Samstag tragen gleich elf Bundesligisten ihre Testspiele aus. Unter anderem mit dabei: der FC Schalke 04, VfB Stuttgart und die TSG 1899 Hoffenheim. SPOX gibt euch einen Überblick... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team