Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna Düsseldorf
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Borussia Mönchengladbach - Max Eberl über Alvaro Dominguez: 'Ich will das mit Alvaro klären'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
12. Dezember 2016, 12:34 Uhr
Max Eberl
Max Eberl will Alvaro Dominguez helfen

Während der Diskussionsrunde bei Sky 90, in der gerade ein Film-Beitrag zum Fall des Alvaro Dominguez ausgestrahlt wurde, wird plötzlich ein Anrufer live in die Sendung gestellt: Es handelt sich dabei um Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl, der die im Beitrag erhobenen Vorwürfe nicht unkommentiert stehen lassen will. Dominguez bekräftigte im erwähnten Beitrag nochmals, dass die medizinische Abteilung der Fohlen die Schuld seiner Sportinvalidität trage.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat! 

Eberl entgegnete daraufhin in der Sendung: "Wir kommen da in einer Art und Weise weg, die diesem Klub nicht entspricht. (...) Es hat acht oder zehn Meetings mit Alvaro gegeben, in denen wir seine Situation besprochen haben. Ich habe ihm gesagt, dass wir ihm jede Hilfe zu Teil werden lassen, die er benötigt."

Gladbachs Sportdirektor bietet dem Betroffenen, trotz der massiven Vorwürfe, öffentlich den Schulterschluss an: "Wir wollen Alvaro helfen. Wir sind für ihn da. Es geht mir nahe, was mit ihm geschehen ist. Ich will das nicht in der Öffentlichkeit haben. Ich will das mit Alvaro klären."

"Wir schicken keinen Spieler in den Tod"

Im selben Atemzug stellt Eberl indes seine Sicht der Dinge klar: "Wir sind kein Verein, der einen Spieler seinem Schicksal überlässt. Wir schicken keinen Spieler, ich sage das mal so drastisch, in den Tod. Wir haben alles getan, was wir konnten. Und was wir durften. Dieses durften heißt: Wir durften ihn teilweise gar nicht behandeln. Er wollte nicht mehr von uns behandelt werden. Er wollte nicht mehr auf uns hören. Er wollte nicht mehr mit unserem Doktor sprechen. Dann wird es schwierig, ihm zu helfen."

Am 6. Dezember war verkündet worden, dass der Spanier seine Karriere aufgrund von Rückenproblemen mit 27 Jahren beenden muss. Dominguez kam nach seinem Wechsel zu den Fohlen im Sommer 2012 auf 81 Bundesliga-Einsätze. Seine letzte Partie hatte er vor knapp einem Jahr am 7. November 2015 beim 0:0 gegen Ingolstadt bestritten.

zu "Borussia Mönchengladbach - Max Eberl über Alvaro Dominguez: 'Ich will ..."
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
25.07. 16:46
Fußball | Bundesliga
spox
Craig Butler, Berater von Bayer Leverkusens Flügelspieler Leon Bailey, hat Gerüchte um ein Interesse des AS Rom an seinem Schützling zurückgewiesen. weiter Logo
25.07. 13:58
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund soll ein offizielles Angebot für Axel Witsel abgegeben haben. Der 29-Jährige überzeugte bei der WM in Russland, hat jedoch seit Jahren den Ruf als Fußball-Söldner... weiter Logo
25.07. 12:43
Fußball | Bundesliga
spox
Julian Nagelsmann hat in einem Interview bestätigt, dass er ein Trainer-Angebot von Real Madrid abgelehnt habe. Ein Nein für immer sei das aber nicht gewesen. weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team