Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Golf: British Open
13:00
Radsport: Tour de France
14:00
Formel 1: GP von Deutschland
15:10
Fußball: Testspiel
22:05
kommende Live-Ticker:
24
Jul
Radsport: Tour de France
14:00
25
Jul
Radsport: Tour de France
14:00
26
Jul
Fußball: Testspiel
01:00
Radsport: Tour de France
14:00
Fußball: Europa League
18:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 1. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Borussia Dortmund: Thomas Tuchels Liebeserklärung: 'Es ist ein einziger Traum'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
04. Dezember 2016, 11:23 Uhr
Borussia Dortmund
Dortmund gewann deutlich gegen Gladbach

Eine Liebeserklärung des Trainers, ein klarer Sieg - und bei Borussia Dortmund ist wieder alles gut. Thomas Tuchel betonte nach seiner harschen Kritik in der Vorwoche auffällig jene Emotionen, jene Wärme, deren Fehlen ihm zum Vorwurf gemacht worden war. "Es ist ein einziger Traum, alle drei Tage hier zu sein", sagte Tuchel schon vor dem 4:1 (2:1) gegen Borussia Mönchengladbach schwärmerisch, "mit dieser Mannschaft, mit dieser gelben Farbe, in diesen Trikots Champions League zu coachen."  

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat 

Ist das Thema damit beendet? Fraglich. Es kann jederzeit wieder aufflammen, aber nach dem Borussen-Duell waren keine Hinweise auf Risse im Verhältnis zur Mannschaft zu finden - trotz Tuchels Hammerschlag-Rede nach dem 1:2 bei Eintracht Frankfurt.

Ob der überragende Marco Reus, die Teamkollegen oder Tuchel selbst: alle gaben sich einig, dass der Trainer "jedes Recht" habe, die Mannschaft zu kritisieren.

Doch Tuchel, so viel steht fest, wird sich nicht ändern. "Ich habe mitgenommen, dass es sich nicht lohnt, auf Reaktionen von außen sein eigenes Tun zu reflektieren", sagte er im WDR2-Interview. "Wenn ich mich ärgere, kommt das zum Vorschein."

 

Kritik in der "Wir-Form"

 Tuchels Lieblingswort an diesem Samstag? Eindeutig "wir". Seine Kritik sei schließlich in der "Wir-Form" gewählt gewesen - die Entrüstung darüber, dass da ein Trainer auf seine Mannschaft einschlägt, sich selbst aber freihält, folglich unangebracht.

"Ich ärgere mich da grundsätzlich auch über mich selbst", versicherte er, im Kontext seiner anderen Aussagen allerdings klang es mehr nach Rechtfertigung als nach Einsicht. "Das Thema war ein vielfach Kleineres, als es außen um uns herum war."

Ob der BVB trotz oder gerade wegen Tuchels Wutrede wieder stärker spielte, lässt sich kaum ergründen. Jedenfalls ließ sich niemand hängen, besonders das Offensiv-Trio Marco Reus, Ousmane Dembélé und Pierre-Emerick Aubameyang, der nun 15 Tore in 13 Liga-Spielen erzielt hat, zauberte gegen teils wirre Gäste.

Reus auf Dembélé, Reus auf Aubameyang (zweimal, einmal per Hacke) - es scheint, als habe Tuchel sein magisches Dreieck gefunden. Mario Götze saß hingegen ebenso auf der Bank wie André Schürrle.

 

Reus eine Freude

 Was die Wutrede seines Trainers ausgelöst habe, wurde Reus nach dem Spiel gefragt. Die Antwort: "Gar nichts." Anscheinend zumindest nichts Negatives, so berichteten es auch die Mitspieler.

Für Tuchel war es eine Freude, Reus zuzusehen. Der 27-Jährige spielt, als habe es das Elend seiner Verletzungspause nicht gegeben. Schon beim kuriosen Champions-League-Schützenfest gegen Legia Warschau (8:4) hatte er drei Tore vorbereitet und zwei erzielt, am Samstag brillierte er mit drei Vorlagen vom Feinsten.

"Es ist fantastisch, wie Marco zurückgekommen ist, mit welcher Persönlichkeit und Ausstrahlung, das ist ganz einzigartig", sagte Tuchel. Nach dem Abpfiff kam aus dem Nichts die Frage auf, ob der Nationalspieler nicht anstelle von Marcel Schmelzer der BVB-Kapitän sein sollte. "Das ist mir latte", sagte Reus genervt, Tuchel allerdings schlug das Buch nicht sonderlich energisch zu: "Diese Frage", sagte er, "ist bis zum Winter definitiv kein Thema."

zu "Borussia Dortmund: Thomas Tuchels Liebeserklärung: 'Es ist ein ..."
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
22.07. 10:59
Fußball | Bundesliga
spox
Fans des FC Bayern München haben beim Testspiel gegen Paris Saint-Germain kritische Spruchbänder gezeigt. Arjen Robben lobt die Arbeit von Trainer Niko Kovac. weiter Logo
22.07. 10:22
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Mönchengladbach, der VfL Bochum, die Wolverhampton Wanderers und Betis Sevilla bestreiten heute in Bochum ab 14 Uhr ein Blitzturnier, den H-Hotels Cup. Gladbach trifft dabei... weiter Logo
22.07. 10:21
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat einmal mehr bestätigt, dass es bereits mehrfach Morddrohungen gegen seine Person gegeben hat. "Da gab es schon welche, klar.... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team