Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Fußball: Champions League
18:00
Eishockey: DEL, 23. Spieltag
19:30
Fußball: Champions League
20:45
Fußball: Regionalliga Nordost
14:05
Fußball: Regionalliga Nord
19:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 12. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Borussia Dortmund Julian Weigl bestätigt Angebote

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
24. März 2017, 15:16 Uhr
Julian Weigl
Julian Weigl wechselte 2015 von 1860 zum BVB

Julian Weigl ist einer der Shootingstars in der jungen Mannschaft des BVB. Dabei hätte er im letzten Sommer die Möglichkeit gehabt, zu einem der Top-Klubs in Europa zu wechseln.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick - Jetzt auf LigaInsider checken!

"Meine Berater haben mich über einige Angebote und Interessenten informiert", so der 21-Jährige im Gespräch mit 11Freunde. "Aber sie haben  das meiste von mir weggehalten, weil es für uns keinen Sinn gemacht hätte. Es wäre definitiv zu früh gewesen."

Angebote von Barca, ManCity und Real

Aktuell sei er noch nicht bereit für einen Klub im Ausland. Er will sich stattdessen beim BVB weiterentwickeln: "Ich kann mir vorstellen, noch sehr lange beim BVB zu bleiben. Denn ich habe das Gefühl, eine wichtige Rolle zu spielen und spüre, dass hier ein Team heranwächst, das in den nächsten Jahren noch sehr erfolgreich werden kann, weil die jungen Spieler immer mehr an Erfahrung und damit auch an Konstanz gewinnen."

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Vor allem der FC Barcelona, Manchester City und Real Madrid buhlten angeblich um den Emporkömmling. Dabei hatte BVB-Trainer Thomas Tuchel nach der Vorrunde in der Champions League geurteilt: "Julian ist zum jetzigen Stand noch nicht bereit, für Real Madrid zu spielen. Er kann das Niveau erreichen, das nötig ist. Aber im Moment spielt er erst seine zweite Saison."

Jetzt bei Tipico wetten - und 100€ Neukundenbonus sichern!

Weigl wechselte im Sommer 2015 von 1860 München zum BVB und wurde auf Anhieb zum Stammspieler. Im Mai 2016 feierte er schließlich sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft.

zu "Borussia Dortmund Julian Weigl bestätigt Angebote"
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
21.11. 23:28
Fußball | Bundesliga
spox
Rekordmeister Bayern München will den Vertrag mit Nationalspieler Joshua Kimmich nach Informationen der Sport Bild vorzeitig verlängern. Der 22 Jahre alte Außenverteidiger, bislang... weiter Logo
21.11. 21:12
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Mönchengladbach hat einen Test bei Ajax Amsterdam 1:2 verloren. Vincenzo Grifo glich in der 57. Minute zum zwischenzeitlichen 1:1 aus. Sein Comeback gab Stürmer Raul... weiter Logo
21.11. 21:06
Fußball | Bundesliga
spox
Borussia Dortmund ist wegen des Fehlverhaltens seiner Fans von der UEFA zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro verurteilt worden. Das gab die UEFA am Dienstag bekannt. BVB-Anhänger hatten... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team