Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
Sport Live-Ticker
Fußball: Süper Lig, 18. Spieltag
18:00
Fußball: 3. Liga, 21. Spieltag
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Premier League
21:00
Fußball: Primera División
21:00
Tennis: Australian Open
04:00
Tennis: WTA Australian Open
Tennis: Australian Open
kommende Live-Ticker:
23
Jan
Tennis: Australian Open
04:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Borussia Dortmund - Hans-Joachim Watzke: 'FC Bayern war und ist nicht Thema'

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
12. Dezember 2016, 10:24 Uhr
Hans-Joachim Watzke
Hans-Joachim Watzke sieht beim BVB keinen Grund zur Beunruhigung

Borussia Dortmund unter den eigenen Ansprüchen? Quatsch, sagt BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und verweist auf einen spanischen Rivalen. Für ihn ist noch keine Zeit, die Ziele neu stecken.

Ein Remis gegen den 1. FC Köln trägt an Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund einige Fragen heran. Der Geschäftsführer des BVB kann im Gespräch mit der Bild aber keine Gründe erkennen, die Saisonziele neu zu stecken: "Ich sehe keine Veranlassung, alle drei oder vier Wochen die Saisonziele zu revidieren. Ich zweifele keine Sekunde daran, dass wir das erreichen werden."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat! 

Damit bezieht sich Watzke auf das Ziel Qualifikation für die Champions League. Das gab man vor der Saison aus und verfolgt es ohne Kompromisse weiter: " Wir wussten im Sommer, dass es aufgrund des Umbruchs mit 13 Transfers und der geplanten Kader-Verjüngung die eine oder andere Delle geben wird. Das haben wir ­immer ­wieder ehrlich kommuniziert!"

Demnach seien die "Dellen einkalkuliert", genau so wie die Verletzungen von Mario Götze oder Raphael Guerreiro im Laufe der Saison: "Das hat damit nichts zu tun, wir werden auch wieder neue Verletzungen hinnehmen müssen." Entscheidend ist für Watzke die Belastung.

"Eher Boden gut gemacht als verloren"

Nach dem 1:1 gegen Köln zieht er Parallelen zu Real Madrid, gegen die man unter der Woche spielte: "Madrid hat ebenfalls unter den Auswirkungen dieses äußerst intensiven Spiels gelitten und gegen Deportivo La Coruna in der Nachspielzeit mit Ach und Krach 3:2 gewonnen."

Demnach habe der BVB gegen Köln durchaus Erfolge verbucht: "Wenn wir im Nachhinein die Ergebnisse des Spieltages betrachten, haben wir eher Boden gut gemacht als verloren." Nun soll alles etwas einfacher werden: "Aber in den nächsten Spielen und während der ersten Wochen nach der Winterpause kann sich die Mannschaft voll auf die Bundesliga konzentrieren - ohne Doppelbelastung."

Die Ankündigung von Watzke: "Da werden wir die Punkte holen." Von Rang drei trennen Dortmund derzeit zwei Punkte. Die nächsten Spiele gehen gegen die TSG 1899 Hoffenheim und den FC Augsburg, anschließend ist Winterpause.

Autor: Ben Barthmann

zu "Borussia Dortmund - Hans-Joachim Watzke: 'FC Bayern war und ist nicht ..."
0 Kommentare
Weitere Bundesliga Top News
22.01. 16:22
Fußball | Bundesliga
spox
Der FC Bayern München steht unangefochten an der Tabellenspitze und ist mit zwei Siegen erfolgreich in die Bundesliga-Rückrunde gestartet. Das Transferfenster hat aber noch bis Ende... weiter Logo
22.01. 16:04
Fußball | Bundesliga
spox
Werder Bremen beschäftigt sich offenbar mit einer Verpflichtung von Innenverteidiger Serdar Tasci. Das berichten der Weser Kurier und die Bild-Zeitung . weiter Logo
22.01. 15:55
Fußball | Bundesliga
spox
Jerome Boateng hat sich zu einem möglichen, wiederholten Triple-Gewinn mit dem FC Bayern München geäußert. Der Innenverteidiger zählt seine Mannschaft allerdings nicht zum engeren... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team