Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2018
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
WM 2019
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Laureus Stiftung
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, 12.12.
  • Real
  • 0:3
  • ZSKA
  • Vik. Plzen
  • 2:1
  • AS Rom
  • Benfica
  • 1:0
  • AEK Athen
  • Ajax
  • 3:3
  • FC Bayern
  • Man City
  • 2:1
  • Hoffenheim
  • Sh. Donezk
  • 1:1
  • Lyon
  • Valencia
  • 2:1
  • Man United
  • Young Boys
  • 2:1
  • Juventus
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Berlin Eisbären trotz Niederlage weiter Tabellenführer

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
08. Januar 2016, 22:41 Uhr
Eisbären Berlin
Eisbären Berlin und Coach Uwe Krupp bleiben in der DEL weiter vorn

Die Eisbären Berlin bleiben in der DEL trotz einer Niederlage Tabellenführer. Im Spiel bei den Nürnberg Ice Tigers stand es nach regulärer Spielzeit und Verlängerung 2:2, im Penaltyschießen erzielte der frühere NHL-Profi Dany Heatley das 3:2 für die Gastgeber. Nürnberg verbesserte sich damit auf Platz fünf der Tabelle, die Eisbären nahmen immerhin noch einen Punkt mit.

Den zweiten Sieg in Folge feierte Meister Adler Mannheim, musste allerdings in die Verlängerung, ehe das 2:1 (0:0, 0:1, 1:0, 1:0) gegen die Iserlohn Roosters feststand. Den entscheidenden Treffer für die Gastgeber erzielte Kai Hospelt in der vierten Minute der Overtime.

Derweil kassierte die Düsseldorfer EG im dritten Spiel des Jahres bereits die zweite Niederlage. Bei den Hamburg Freezers kämpfte sich die DEG nach einem zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand im letzten Drittel auf 3:3 heran, kassierte dann aber in der 51. Minute noch das entscheidende letzte Gegentor zum 3:4 (0:1, 1:2, 2:1) durch Morten Madsen. Als Tabellenführer ins Jahr gestartet, fiel die DEG hinter Red Bull München auf Platz vier zurück. München behielt mit dem 6:2 (2:1, 4:1, 0:0) gegen die Krefeld Pinguine die Oberhand auf eigenem Eis.

Heimniederlagen gab es in Schwenningen und Köln. Die Wild Wings unterlagen den Straubing Tigers mit 1:3 (0:1, 0:2, 1:0), die Haie zogen gegen den ERC Ingolstadt mit 3:4 (1:1, 1:2, 1:1) den Kürzeren. Dagegen setzten sich die Augsburger Panther durch ein 2:1 (0:1, 2:0, 0:0) gegen die Grizzlys Wolfsburg vor eigenem Publikum durch.

 

zu "Berlin Eisbären trotz Niederlage weiter Tabellenführer"
0 Kommentare
Weitere Eishockey Top News
25.05. 22:44
Eishockey
spox
Der ehemalige österreichische Eishockey-Teamtrainer Manny Viveiros hat einen Job in der National Hockey League (NHL) ergattert. Wie die Edmonton Oilers am Freitag bekanntgaben, gehört... weiter Logo
20.05. 23:21
Eishockey
spox
Schweden ist Eishockey-Weltmeister 2018. Die Tre Kronor setzte sich im Finale in Kopenhagen mit 3:2 (1:1, 2:2, 2:2, 2:2) nach Penaltyschießen gegen die Schweiz durch. Schweden holte... weiter Logo
20.05. 11:42
Eishockey
spox
Im Finale der Eishockey-WM in Dänemark trifft das Überraschungsteam aus der Schweiz auf Titelverteidiger Schweden (20.15 Uhr im LIVETICKER ). SPOX gibt euch alle Informationen zum... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team