Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
10.03. 20:45 Uhr
RMA - S04
Real Madrid
3:4
FC Schalke 04
Ende
10.03. 20:45 Uhr
POR - BAS
FC Porto
4:0
FC Basel
Ende
11.03. 20:45 Uhr
CHE - PSG
FC Chelsea
2:2n.V.
Paris St.-Germain
Ende
11.03. 20:45 Uhr
FCB - DON
Bayern München
7:0
Shakhtar Donezk
Ende
17.03. 20:45 Uhr
ATM - LEV
Atletico Madrid
3:2 i.E.
Bayer Leverkusen
Ende
17.03. 20:45 Uhr
ASM - ARS
AS Monaco
0:2
FC Arsenal
Ende
18.03. 20:45 Uhr
BAR - MAC
FC Barcelona
1:0
Manchester City
Ende
18.03. 20:45 Uhr
BVB - JUV
Borussia Dortmund
0:3
Juventus Turin
Ende
zurück
Atletico Madrid
Atletico Madrid
3
2
Beendet n.E.
Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen
zurück
Sport Live-Ticker
Fußball: Ligue 1
Live
Fußball: Serie A
Live
Fußball: Primera División
Live
Olympia: PyeongChang 2018
01:00
Ski Alpin: Olympia 2018
02:15
Eishockey: Olympia 2018
04:10
Olympia: PyeongChang 2018
Ski Alpin: Olympia 2018
Skilanglauf: Olympia 2018
Biathlon: Olympia 2018
Fußball: Primera División
Fußball: 2. Liga, 23. Spieltag
Skispringen: Olympia 2018
Fußball: 3. Liga, 25. Spieltag
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 23. Spielt.
Fußball: tipico Bundesliga
Basketball: BBL Top Four
Fußball: Primera División
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 22. Spieltag
Handball: Champions League
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 23. Spielt.
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Basketball: BBL Top Four
Fußball: Regionalliga Nord
Fußball: Regionalliga Südwest
Fußball: Regionalliga West
kommende Live-Ticker:

 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, Achtelfinale Hinspiele
  • Juventus
  • 2:2
  • Tottenham
  • Basel
  • 0:4
  • Man City
  • FC Porto
  • 0:5
  • Liverpool
  • Real
  • 3:1
  • Paris SG
  • Chelsea
  • -:-
  • Barcelona
  • FC Bayern
  • -:-
  • Besiktas
  • FC Sevilla
  • -:-
  • Man United
  • Sh. Donezk
  • -:-
  • AS Rom
alle Sport-Ergebnisse im Überblick

 

 

Bayer scheitert im Elfmeterschießen in Madrid

Zu den Kommentaren36 Kommentare   |   Quelle: sid
17. März 2015, 23:33 Uhr
Stefan Kießling
Stefan Kießling vergab den letzten Elfmeter und besiegelte damit das Aus für Bayer Leverkusen

Nach einem Elfmeterkrimi ohne Happy End hält der Achtelfinalfluch von Bayer Leverkusen in der Champions League an. Bei Vorjahresfinalist Atlético Madrid scheiterte die Werkself zum vierten Mal hintereinander in der Runde der letzten 16. Nach 120 Minuten hatte es 1:0 (1:0, 1:0) für die Madrilenen gestanden, im Elfmeterschießen versagten Hakan Calhanoglu, Ömer Toprak und Stefan Kießling die Nerven. Bernd Leno hatte den Schuss von Koke pariert.

Zuletzt war Bayer 2002 über die damals noch bestehende Zwischenrunde ins Viertelfinale eingezogen und hatte am Ende sogar das Finale gegen Real Madrid (1:2) erreicht. Im Hinspiel hatte sich der Bundesliga-Vierte durch ein 1:0 gegen den spanischen Meister eigentlich eine gute Ausgangslage geschaffen, die er aber durch einen viel zu zaghaften Auftritt und Pech noch verspielte.

Mario Suárez mit einem von Ömer Toprak abgefälschten Fernschuss (27.) hatte das Hinspiel-Ergebnis egalisiert, es blieb der einzige Treffer in einem teilweise überharten Spiel. Bayer steht am Samstagabend in der Meisterschaft beim direkten Konkurrenten Schalke 04 ein wegweisendes Spiel im Kampf um die Champions-League-Qualifikation für die kommende Saison an.

 

"Abhaken geht nicht heute Abend", sagte Bayer-Sportchef Rudi Völler bei Sky: "Aber wir müssen den Kopf oben halten. Wir wollen wieder dahin. "Wenn du einem Elfmeterschießen der Verlierer bist, ist es sehr, sehr bitter. Das ist natürlich ein Lotteriespiel, die Beine sind schwer nach 120 Minuten. Madrid hat ja auch nicht alle reingeschossen", meinte Völler: "Calhanoglu ist normalerweise ein sicherer Schütze, der den Torhüter auskuckt. Diesmal hat es nicht geklappt."

Das Spiel im RE-LIVE

Vor 48.273 Zuschauern im nahezu ausverkauften Hexenkessel Vicente Calderon, darunter auch Bayern-Coach Pep Guardiola, hatte Bayer bereits in der Anfangsphase extrem nervös agiert und sich viele Abspielfehler geleistet. Atlético schlug daraus aber zunächst kein Kapital. Die Aktionen der Rojiblancos waren zumeist zu überhastet. Zwar machte der Tabellenvierte der Priméra Division wie erwartet von Beginn an mächtig Druck, ernsthaft in Gefahr konnte er die Hintermannschaft der Gäste aber bis zum Führungstreffer nicht bringen. Der frühere Bayern-Stürmer Mario Mandzukic hatte kurz nach dem 1:0, dem ersten Gegentreffer für Bayer seit 507 Minuten und fünf Zu-Null-Spielen in Serie, noch die große Chance zum 2:0, bei der Wendell aber in letzter Sekunde zur Stelle war.

Erste gute Chance durch Son

Die erste gute Möglichkeit hatte zuvor Leverkusen, als Heung-Min Son im Anschluss an einen Eckball in der 16. Minute frei zum Schuss kam, dieser wurde aber von Mandzukic abgeblockt. Sechs Minuten später hatten die Gastgeber Pech, als Torwart Angel Moya nach einer unglücklichen Abwehraktion gegen Son verletzungsbedingt vom Feld und von Jan Oblak ersetzt werden musste. Dies hatte aber keine negativen Auswirkungen auf das Spiel der Gastgeber, weil Bayer bis zum Pausenpfiff keinen Zugriff mehr auf das Spiel bekam und Atlético die Initiative überließ.

Nach der Pause erhöhte Atlético die Schlagzahl und schnürte Bayer förmlich am eigenen Strafraum ein. Antoine Griezmann und Mandzukic sowie der eingewechselte Raúl Garcia sorgten ständig für Gefahr. "Wir sind nach vorne einen Tick zu harmlos", analysierte Bayer-Sportchef Rudi Völler vor der Verlängerung bei Sky und äußerte den Wunsch, "nicht ins Elfmeterschießen gehen zu müssen." Dieser wurde ihm allerdings verwehrt, und im Elfmeterkrimi hatte Bayer das Nachsehen.

zu "Bayer scheitert im Elfmeterschießen in Madrid"
36 Kommentare
Letzter Kommentar:
Aioli schrieb am 18.03.2015 17:41
@ CL-Beobachter

glatt rot für Rolfes ist mal ne Forderung. Was ein Blödsinn. Und Wendell muss auch vom Platz weil Torres in seinen Arm rennt? Das war nie und nimmer Absicht ... jedenfalls eine nicht unübliche Bewegung in der Horizontalen! Das Ergebnis sah natürlich unangenehm aus. Aber für diese Theatraliker genau das richtige... wie bereits erwähnt

Hinsichtlich der Stimmung gebe ich dir recht

Alle anderen Äusserung sind aus der Luft gegriffen und fundamentfrei.

@ lol

du magst insgesamt vielleicht teilweise recht haben... trotzdem war es Angsthasenfussball ... Sie haben auch lange nicht so ein starkes Team wie letztes Jahr ... Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn (4:0, außerdem waren die im Kopf schon alle auf Ronaldo´s batteriebetriebenen Gummigerätschaftsparty)... Madrid wird die nächste Runde nicht überstehen

Hoffentlich reißt es der BVB heute abend raus ... Dann stehen wir besser da als letztes Jahr ;-)
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport