Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Sport Live-Ticker
Tennis: WTA-Finals
13:30
Fußball: Süper Lig, 9. Spieltag
19:00
Fußball: Primera División
20:00
Fußball: 2. Liga, 11. Spieltag
20:30
Fußball: Primera División
21:00
Fußball: Regionalliga West
20:15
kommende Live-Ticker:
24
Okt
Tennis: WTA-Finals
13:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, 18.10.
  • Qarabag
  • 0:0
  • Atletico
  • Benfica
  • 0:1
  • Man United
  • ZSKA
  • 0:2
  • Basel
  • FC Bayern
  • 3:0
  • Celtic
  • Anderlecht
  • 0:4
  • Paris SG
  • Chelsea
  • 3:3
  • AS Rom
  • Juventus
  • 2:1
  • Sporting
  • Barcelona
  • 3:1
  • Piräus
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

BATE Borisov siegt gegen dezimiertes Partizan Belgrad

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sportal.de
18. August 2015, 23:33 Uhr
Bate Borisov, Partizan Belgrad
Der Ex-Stuttgarter gewinnt mit Borisov gegen Belgrad

BATE Borisov hat das Hinspiel der Champions-League-Playoffs gegen Partizan Belgrad durch einen Kopfballtreffer von Mikhail Gordeychuk in der 75. Minute mit 1:0 (0:0) gegen Partizan Belgrad gewonnen.  Die Serben mussten nach einer Gelb-Roten Karte (45.+1) gegen Marko Jevtovic die zweite Halbzeit mit einem Mann weniger bestreiten. 

FC BATE Borisov - Partizan Belgrad 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Gordeychuk (75.)

Gelb-Rote Karte: Jevtovic (Partizan Belgrad, 45.+1)

Die Serie von Bate Borisov hält weiter an. Der weißrussische Meister gewann bislang alle seine CL-Playoff-Spiele. Auch das Match gegen Partizan entschieden die Blau-Gelben für sich.

Borisov, bei denen der Ex-Stuttgarter Aliaksandr Hleb in der Startformation stand, kam in der ersten Halbzeit besser ins Spiel und gab gegen den serbischen Meister das Tempo vor. Zählbares sprang bei den Angriffsbemühungen der Elf von Trainer Aleksandr Yermakovich allerdings nicht heraus. Die erste Chance des Spiels hatte dennoch der Gastgeber: Vitali Rodionov fand mit seinem Kopfball allerdings in Partizan-Keeper Zivko Zivkovic seinen Meister (6.).

Nach einem Konter in der 12. Minute hätte es die Hausherren dann beinahe selbst erwischt. Partizan-Angreifer Andrija Zivkovic wurde am Strafraum klug von Hleb freigespielt, der sich den Ball aber einen Tick zu weit vorlegte und mit dem herausstürmenden Torhüter Zivkovic zusammenprallte. Beide konnten aber nach einer kurzen Behandlungspause weiter spielen. Nach einer Viertelstunde dann ein Spiegelbild der ersten guten Borisov-Szene. Wieder kam Rodionov frei zum Kopfball - und wieder wurde der Ball vom starken Soroko entschärft. Auch in der 36. Minute ist Zivkovic nach einem Distanzschuss von Ilya Aleksievich zur Stelle. Aufregung herrschte dann kurz vor der Pause: Rodionov provozierte im Mittelfeld ein Foul von Jevtovic, der mit Gelb-Rot das Spielfeld verlassen musste.

In der zweiten Halbzeit blieben wirklich zwingende Gelegenheiten trotz Überzahl für BATE weiter aus. Mehr als ein Verzweiflungsschuss von Maksim Zhavnerchik auf das Partizan-Gehäuse brachten die Kicker in den gelb-blauen Trikots nicht zu Stande und mussten stattdessen immer wieder aufpassen, nicht ausgekontert zu werden. In der 70. Minute rettete Sergei Chernik die Weißrussen mit einer Glanzparade vor dem Rückstand.

Dann schlugen die Hausherren schließlich doch entscheidend zu:  Ein Eckball von Igor Stasevich köpfte der nur 1,76 Meter kleine Mikhail Gordeychuk zum 1:0-Siegtreffer ins Partizan-Gehäuse. In der Folge hatten die Hausherren keine Mühe mehr, den Sieg über die Zeit zu bringen und somit mit einer guten Ausgangsposition ins Rückspiel am nächsten Mittwoch zu gehen.

zu "BATE Borisov siegt gegen dezimiertes Partizan Belgrad"
0 Kommentare
Weitere Champions League Top News
19.10. 12:48
Fußball | Champions League
spox
Unter Neu-Trainer Jupp Heynckes findet der FC Bayern offenbar zurück zu alter Stärke. Das musste auch der FC Celtic am Mittwochabend erfahren. Mit 0:3 wurde der schottische Meister in... weiter Logo
19.10. 10:19
Fußball | Champions League
spox
Nach dem 3:1-Sieg des FC Barcelona über Olympiakos Piräus herrscht gute Laune beim FC Barcelona. Trainer Ernesto Valverde scherzte über die Torquote von Lionel Messi in der Champions... weiter Logo
19.10. 08:50
Fußball | Champions League
spox
Der FC Bayern München hat mit dem 3:0-Sieg gegen Celtic einen entscheidenden Schritt in Richtung Champions-League-Achtelfinale gemacht. Nach zwei Siegen in zwei Spielen unter Jupp... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team