News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
EM 2016
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2015
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikTransfersGerüchteVereineSpielerManagerspielNoten
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikVereinsnewsTransfersTransfergerüchteVereineSpieler
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplanUEFA-Fünfjahreswertung
NewsLive-TickerErgebnisse
NewsLive-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
NewsCoca Cola FanclubErgebnisse EM-Qualifikation 2016Tabelle EM-Qualifikation 2016Spielplan EM-Qualifikation 2016Spielplan WM-Qualifikation 2018
Sport Live-Ticker
Tennis: ATP Toronto
20:30
kommende Live-Ticker:
26
Jul
Fußball: Testspiel
12:00
28
Jul
Fußball: Testspiel
01:30
Fußball: Europa League
20:15
29
Jul
Formel 1: GP von Deutschland
10:00
Fußball: Testspiel
12:00
Formel 1: GP von Deutschland
14:00
Fußball: 3. Liga, 1. Spieltag
20:30
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Champions League, 20.07.
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer war der beste Spieler der EM 2016?
Leonardo Bonucci (ITA)
Gareth Bale (WAL)
Cristiano Ronaldo (POR)
Manuel Neuer (GER)
Jerome Boateng (GER)
Dimitri Payet (FRA)
Antoine Griezmann (FRA)
Olivier Giroud (FRA)
Will Grigg (NIR)
Ein anderer Spieler
 

Atlético Madrid erarbeitet sich gegen PSV Eindhoven gute Ausgangsposition

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
24. Februar 2016, 22:44 Uhr
Atletico Madrid
Atletico Madrid kam in Eindhoven nicht über ein Remis hinaus

Atlético Madrid hat sich dank seines Abwehrbollwerks eine gute Ausgangsposition für den Einzug ins Viertelfinale der Champions League erarbeitet. Der Finalist von 2014 kam bei PSV Eindhoven zu einem torlosen Unentschieden - Atlético blieb damit im fünften von sieben Spielen in der Königsklasse ohne Gegentor, vergab in der Schlussphase allerdings in Überzahl den Sieg.

Die PSV, die in der Gruppe ihre Heimspiele gegen Manchester United (2:1), den VfL Wolfsburg (2:0) und ZSKA Moskau (2:1) gewonnen hatte, verlor Angreifer Gaston Pereiro in der 68. Minute mit Gelb-Rot nach wiederholtem Foulspiel. Das Team von Coach Philip Cocu geht als Außenseiter ins Rückspiel am 15. März (20.45 Uhr) im Estadio Vicente Calderón. Seit neun Jahren - damals verlor Eindhoven gegen Liverpool - hat kein niederländisches Team mehr die Runde der besten Acht der Champions League erreicht.

 

zu "Atlético Madrid erarbeitet sich gegen PSV Eindhoven gute ..."
0 Kommentare
Weitere Champions League Top News
15.07. 14:22
Fußball | Champions League
Peter Bosz
Ex-Nationalspieler Heiko Westermann kämpft mit seinem neuen Klub Ajax Amsterdam gegen PAOK Saloniki um den Einzug in die Play-off-Runde zur Champions League. Das ergab die Auslosung am... weiter Logo
28.06. 12:42
Fußball | Champions League
Dani Alves
Neuzugang Dani Alves will nach seinem Wechsel vom FC Barcelona zu Juventus mit seinem neuen Verein die Champions League gewinnen. Alves kommt ablösefrei nach Turin und unterschrieb am... weiter Logo
08.06. 11:38
Fußball | Champions League
Karl-Heinz Rummenigge
Vorstandchef Karl-Heinz Rummenigge von Bayern München sieht "Reformbedarf" bei der Champions League und stellt das Startrecht für Meister aus "kleinen" Fußball-Nationen in Frage.... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team