Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2018
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Sport Live-Ticker
Tennis: Australian Open
09:30
Fußball: UEFA Nations League
12:00
Fußball: Serie A
18:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
18:30
Eishockey: DEL, 45. Spieltag
19:30
Fußball: 2. Liga, 19. Spieltag
20:30
Handball: EM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Tennis: Australian Open
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Anti-Doping-Kampf: Unabhängiges Test-Management ist unerlässlich

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
05. Dezember 2016, 18:48 Uhr
Mehrsport
Thomas Bach demonstrierte Einigkeit mit Craig Reedie

IOC-Präsident Thomas Bach und Craig Reedie, Chef der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA, haben zum Auftakt einer sportpolitisch brisanten Woche Einigkeit demonstriert. Beide äußerten sich zuversichtlich, dass ein unabhängiges Test-Management im Anti-Doping-Kampf unerlässlich sei.

"Es gab eine positive Atmosphäre in unserem Gespräch, und ich bin sehr glücklich, dass jedes erkennbare Missverständnis ausgeräumt werden konnte", sagte Bach. "Wir haben beschlossen, weiter eng zusammenzuarbeiten, um den Kampf gegen Doping unter der Leitung der WADA zu bestärken", sagte der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

Reedie drei weitere Jahre im Amt

Auch Reedie, der dank der Unterstützung des IOC vor zwei Wochen für drei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt worden war, sprach von einem "sehr konstruktiven Meeting", in dem "ein gemeinsames Ziel im Kampf gegen Doping" bekräftigt worden sei. Die WADA soll in Zukunft das Kontrollmanagement im Anti-Doping-Kampf übernehmen.

Zunächst tagt die Exekutive des IOC, der auch Reedie angehört, bis Donnerstag in Lausanne. Im Anschluss stellt der kanadische Sonderermittler Richard McLaren am Freitag in London den finalen Bericht seiner Untersuchung zum russischen Doping-Skandal vor.

In der Vergangenheit hatte es zwischen IOC und WADA wegen der Anschuldigungen gegen Russland unterschiedliche Standpunkte gegeben. Die WADA hatte einen Komplettausschluss des Riesenreichs von den Olympischen Spielen in Rio gefordert, das IOC verzichtete jedoch auf eine Kollektivstrafe.

zu "Anti-Doping-Kampf: Unabhängiges Test-Management ist unerlässlich"
0 Kommentare
Weitere Mehr Sport Top News
19.01. 12:55
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Die umstrittene Regel zum Hyperandrogenismus des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF bleibt weitere sechs Monate ausgesetzt. Das teilte am Freitag der Internationale Sportgerichtshof CAS... weiter Logo
18.01. 16:02
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Die zweimalige Speerwurf-Olympiasiegerin Barbora Spotakova erwartet ihr zweites Baby und wird ihre Karriere bis zum Herbst unterbrechen weiter Logo
17.01. 10:29
Mehr Sport | Leichtathletik
spox
Johannes Vetter (Offenburg) und die deutsche Hindernis-Rekordlerin Gesa Felicitas Krause (Trier) sind Deutschlands Leichtathleten des Jahres weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team