DFB-Pokal
EM 2020
International
Europa League
Champions League
3. Liga
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
MLB
NFL
NHL
NBA
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2021
Termine 2021
WM 2021
WM 2019
WM 2017
WM 2015
WM 2013
EM 2020
EM 2018
EM 2016
EM 2014
EM 2012
EHF-Pokal
DHB-Pokal
Champions League
2. Bundesliga
Bundesliga
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
WM-Stände
Kalender
CHL
Olympia
WM
DEL 2
NHL
DEL
Live-Ticker
Ergebnisse
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
News
Ergebnisse
Kalender
ErgebnisseLive-Ticker
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Ligue 1Serie APrimera DivisionPremier LeagueErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
TorjägerSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
SpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
StatistikSpielplanTabelleErgebnisseLive-Ticker
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo Borussia MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo TSG 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo Hertha BSCLogo SC FreiburgLogo RB LeipzigLogo 1. FC KölnLogo SC PaderbornLogo Union BerlinLogo Fortuna Düsseldorf
SEITE 2 VON 3:
2. Absturzgefahr: Graue Wölfe im Mittelmaß (Platz 10)
Von: Michel Massing
Datum: 15. August 2012, 01:59 Uhr
Format: Artikel
Diskussion:
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 9. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

Absturzgefahr: Graue Wölfe im Mittelmaß (Platz 10)

(Seite 2 von 3)

Eine erfahrene Abwehr, die höheren Ansprüchen genügt, ein starkes Mittelfeld um Diego und Jiracek und ein breit besetzter Sturm, der mit viel Qualität mitbringt lässt uns nicht zum Übertucheln neigen, aber zu dem Glauben, der VfL wird das Überraschungsteam der Saison und landet im besten Fall auf Platz drei - es sei denn…

Absturzgefahr (Worst Case): Graue Wölfe im Mittelmaß (Platz 10)

…es steht keine Mannschaft auf dem Platz. In der letzten Spielzeit liefen die Wölfe als führungsloses Rudel durch die gegnerischen Stadien. Drei Spiele konnten auswärts nur gewonnen werden, bei elf Niederlagen in der Fremde. Das bedeutete Platz 16 in der Auswärtstabelle. Der Kapitän (Christian Träsch) war mit sich selbst beschäftigt und überfordert, Diego geflohen, Lakic weggeschickt, Helmes erst verbannt, dann für die EM empfohlen. Die fehlende Hierarchie im Abwehrverbund haben wir schon angedeutet.

Sollte die Diva Diego erneut nicht nach Magaths Pfeife tanzen, dann entsteht schnell ein kreatives Loch im Mittelfeld. Der neue Wunderstürmer aus den Niederlanden, Bas Dost, schoss bei Heerenveen in 73 Spielen 53 Tore und wurde Torschützenkönig der vergangenen Saison in der Eredivisie. Doch Dost musste bei einem Waldlauf vom Co-Trainer gesucht werden, ist physisch noch nicht auf Bundesliganiveau.

"Er muss sich körperlich entwickeln und noch mehr einbringen, um in der Bundesliga erfolgreich zu sein", so Magath über den Niederländer im kicker. Durch den Ausfall von Helmes und den Rückstand von Dost liegen die Hoffnungen im Sturmzentrum auf Srdjan Lakic. Der wurde zwar von Magath ausdrücklich gelobt, hat sich aber auf gehobenem Niveau noch nicht beweisen können. Sollten diese Negativfaktoren zum Tragen kommen, wird der VfL trotz des qualitativ guten Kaders wieder zum grauen Wolf im Mittelfeld der Liga.

Was mich am VfL Wolfsburg begeistert

Michel Massing: Das Sprichwort: "Auch Rom wurde nicht an einem Tag erbaut" gilt nach dem sensationellen Titelgewinn 2009 nicht für den VfL Wolfsburg. Felix Magath zauberte damals No-Names wie Grafite und Edin Dzeko aus dem Hut und begeisterte die Liga mit Offensivfußball und dem Meistercoup. Der VfL ist das Brasilia, das Canberra der Bundesliga. Auf dem Reißbrett entstanden, nicht jedermanns Geschmack, aber auf jeden Fall eine besondere Geschichte. Da sind wir auch gleich beim Lieblings-Stichwort der Kritiker.

Dem Verein mangelt es an Geschichte und Charisma und die Niedersachsen seien nur dank der VW-Millionen in der Liga. Wenn man bedenkt, dass Schalke die beste Zeit seiner Vereinsgeschichte (Schalker Kreisel) in der Hitler-Ära erleben durfte, dann darf es doch wohl erlaubt sein, neue Geschichte schreiben zu wollen. Genau das wird in Wolfsburg gemacht. Architekt Magath entwirft sein persönliches Brasilia in der Autostadt am Mittellandkanal und hat sogar Erfolg damit. Wenn solche Visionen wahr werden können, dann ist Träumen erlaubt. Das gilt dann natürlich auch für die Schalker.

Was mich am VfL Wolfsburg nervt

Malte Asmus: Gut, man kann natürlich über fehlende Geschichte lamentieren. Aber was bringt Historie allein? Herzlich wenig, wie man am seit fast 25 Jahren erfolglosen HSV sieht. Der VfL Wolfsburg war dagegen immerhin 2009 Meister und das auch noch hochverdient. Doch danach? Gut, auf dem Höhepunkt des Erfolges war Magath gegangen. Doch sowohl die Mannschaft als auch die finanziellen Möglichkeit des VfL waren viel zu gut, als dass sie im Anschluss sofort in der Versenkung (8., 15. 8.) hätten verschwinden müssen.

SEITE 2 VON 3:  Absturzgefahr: Graue Wölfe im Mittelmaß (Platz 10)
SEITE 3 VON 3:  sportal.de-Prognose
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport