News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
Europa League
International
DFB-Pokal
3. Liga
DFB-Team
WM 2018
Frauen-Fußball
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
News
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
News
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2016
Termine 2016
mehr Motorsport
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
News
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
News
Ergebnisse
Kalender
News
Live-Ticker
News
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Golf
News
Volleyball
Hockey
Wintersport
Olympia 2016
Olympia 2014
Olympia 2012
EA SPORTS FIFA 16
Mercedes Benz und der Sport
Laureus Stiftung
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Val d Isere
09:30
Ski Alpin: Sestriere
10:30
Biathlon: Pokljuka
11:15
Fußball: Primera División
12:00
Fußball: Serie A
12:30
Fußball: Premier League
13:00
Fußball: 2. Liga, 16. Spieltag
13:30
Fußball: tipico Bundesliga
14:00
Fußball: 3. Liga, 18. Spieltag
14:00
Eishockey: DEL, 27. Spieltag
14:00
Biathlon: Pokljuka
14:30
Skilanglauf: Davos
14:30
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Ligue 1
15:00
Skispringen: Lillehammer
15:00
Handball: HBL, 15. Spieltag
15:00
Fußball: Premier League
15:15
Fußball: Bundesliga, 14. Spielt.
15:30
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Süper Lig, 14. Spieltag
17:00
Fußball: Bundesliga, 14. Spielt.
17:30
Fußball: Premier League
17:30
Basketball: BBL, 13. Spieltag
18:00
Fußball: Primera División
18:30
Fußball: Primeira Liga
19:00
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
20:45
Basketball: NBA
01:00
Fußball: Regionalliga Nordost
13:00
Fußball: Regionalliga Südwest
14:00
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 16. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
Sport-Umfrage
Wer ist der größte Handballer aller Zeiten?
Mikkel Hansen
Nikola Karabatic
Ivano Balic
Talant Dujshebaev
Henning Fritz
Magnus Wislander
Ein anderer Spieler
 

Abschiedsspiel von Oliver Roggisch wird zur Trostrunde für die Rhein-Neckar Löwen

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
25. Mai 2014, 15:29 Uhr
Oliver Roggisch
Oliver Roggisch beendet seine Karriere

Das Abschiedsspiel von Nationalmannschaft-Kapitän Oliver Roggisch wurde zur großen "Trostrunde" für die tragischen Helden des deutschen Vizemeisters Rhein-Neckar Löwen. Die Profis, die am Samstag im Kampf um den Titel gegen den THW Kiel nur um zwei Tore den Kürzeren gezogen hatten, wurden am Sonntag von 13.000 Zuschauern in der ausverkauften Mannheimer Arena frenetisch gefeiert. In der Partie standen sich die Löwen und die Nationalmannschaft gegenüber.

In der Partie standen sich die Löwen und die Nationalmannschaft gegenüber. Das lockere Spielchen, bei dem die Regeln mehrfach gebeugt wurden (Maskottchen im Tor, unberechtigte Siebenmeter, Ex-Profis und Spielerkinder als Torschützen, usw.) gewann die deutsche Auswahl mit 39:34 (24:22). Passend zu seiner Karriere sah Roggisch in der 60 Minute die "Rote Karte". Das war der Schlusspunkt der Partie.

"Wir grüßen unsere Meister der Herzen", stand auf einem großen Plakat der Fans, die nach dem Spiel ihren Frust bei der Saison-Abschlussparty mit Freibier ertränken konnten. Schon zum Aufwärmen wurde die Mannschaft des scheidenden Trainers Gudmundur Gudmundsson, der künftig die dänische Auswahl betreuen wird, begeistert empfangen.
Der 35 Jahre alte Roggisch wird die deutsche Mannschaft in den WM-Play-offs gegen Polen im Juni noch einmal aufs Parkett führen. Aufgrund seiner vielen Verletzungen wird 202-malige Nationalspieler und Weltmeister von 2007 aber wohl nicht mehr zum Einsatz kommen. Ab der nächsten Saison wird Roggisch die Fronten wechseln - und sowohl dem DHB als auch den Löwen als eine Art Handball-Bierhoff im Teammanagement erhalten bleiben.

Roggisch wird in Erinnerung bleiben

Roggisch wird als kompromissloser Abwehrchef auf dem Feld und charmanter Gesprächspartner außerhalb in Erinnerung bleiben. "The Rogg" ist längst zu einer der großen Marken seines Sports geworden, vertreibt eigene Fan-Artikel und hat bei Facebook eine offizielle Fanseite.

Roggisch hat in seiner 16 Jahre dauernden aktiven Karriere dreimal den EHF-Pokal (2005 mit TuSEM Essen, 2007 mit dem SC Magdeburg, 2013 mit den Löwen) gewonnen. Der nationale Titel blieb dem gebürtigen Schwarzwälder, für den als nächstes eine Nasen-Operation bevorsteht (viermal gebrochen), aber versagt.

zu "Abschiedsspiel von Oliver Roggisch wird zur Trostrunde für die ..."
0 Kommentare
Weitere Handball Top News
10.12. 22:35
Handball
Schweden
Gastgeber Schweden muss bei der Handball-EM der Frauen um den Einzug ins Halbfinale bangen. Die Schwedinnen unterlagen in der deutschen Hauptrundengruppe in Göteborg dem... weiter Logo
10.12. 21:55
Handball
Flensburg
Die SG Flensburg-Handewitt und die Rhein-Neckar Löwen haben im Titel-Dreikampf in der Handball-Bundesliga vorgelegt. Spitzenreiter Flensburg setzte sich bei Schlusslicht Bergischer HC... weiter Logo
10.12. 18:36
Handball
DHB
Starke Teamleistung, überzeugender Sieg: Die deutschen Handballerinnen bleiben bei der Europameisterschaft in Schweden auf Erfolgskurs und haben einen großen Schritt in Richtung... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team