Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
FahrerTeams
 
Sport Ergebnisse
Formel 1 Ergebnisse
Formel 1: Japan GP, Rennen
  • Fahrer
  • Team
  • Zeit (Stopps)
  • 1
  • L. Hamilton
  • Mercedes
  • 1:27:31.194 (1)
  • 2
  • M. Verstappen
  • Red Bull
  • + 01.211 (1)
  • 3
  • D. Ricciardo
  • Red Bull
  • + 09.679 (1)
  • 4
  • V. Bottas
  • Mercedes
  • + 10.580 (1)
  • 5
  • K. Räikkönen
  • Ferrari
  • + 32.622 (1)
  • 6
  • E. Ocon
  • Force India
  • + 1:07.788 (1)
  • 7
  • S. Perez
  • Force India
  • + 1:11.424 (1)
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

2. Training: Nico Rosberg trotz Schrecksekunde schnellster Pilot

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
21. August 2015, 15:48 Uhr
Nico Rosberg
Rosberg kam unverletzt davon

Vize-Weltmeister Nico Rosberg ist in starker Form aus der Sommerpause zurückgekehrt, musste im freien Training zum Großen Preis von Belgien aber eine echte Schrecksekunde überstehen. Der Mercedes-Pilot fuhr am Freitag mit deutlichem Vorsprung die Tagesbestzeit (1:49,385 Minuten), kurz vor Ende der zweiten Session am Nachmittag platzte jedoch bei einer Geschwindigkeit von rund 300 km/h der rechte Hinterreifen am Silberpfeil des 30-Jährigen.

"Das war bei Höchstgeschwindigkeit, das ist gar nicht gut", sagte Rosberg anschließend. Der Deutsche hatte den schlingernden Boliden dennoch abfangen können und blieb unversehrt. Während das Training unterbrochen wurde, machte Rosberg sich im Bergungstruck auf den Weg zur Box.

Weltmeister Lewis Hamilton (1:49,687) im anderen Silberpfeil hatte trotz Rosbergs Reifenschaden deutlich das Nachsehen, der WM-Spitzenreiter landete mit mehr als drei Zehnteln Rückstand auf dem zweiten Platz. Vor dem elften von 19 Saisonrennen hat Hamilton 21 Punkte Vorsprung auf Rosberg (202:181).



Vettel hängt hinterher 

Überraschend groß war der Abstand von Ferrari-Pilot Sebastian Vettel (1:50,940), der am Sonntag (14.00 Uhr im LIVETICKER) in seinen 150. Grand Prix startet. Der Heppenheimer wurde nur Zehnter und lag damit auch deutlich hinter Teamkollege Kimi Räikkönen (Finnland/1:50,461), der auf Rang fünf landete.

Einen starken Eindruck hinterließ am Freitag das Red-Bull-Duo Daniel Ricciardo (1:50,136) und Daniil Kwjat (1:50,399), das die Plätze drei und vier belegte.

Nico Hülkenberg (1:50,461) war im Force India zeitgleich mit dem fünftplatzierten Räikkönen. Der Schwede Marcus Ericsson sorgte für eine weitere Rote Flagge, als sein Sauber in die Streckenbegrenzung einschlug. Der 24-Jährige blieb zum Glück unverletzt.

zu "2. Training: Nico Rosberg trotz Schrecksekunde schnellster Pilot"
0 Kommentare
Weitere Formel 1 Top News
19.10. 19:50
Formel 1
spox
Ferrari-Star Sebastian Vettel (30) gibt sich im schier aussichtslosen WM-Kampf in der Formel 1 im Duell mit Lewis Hamilton (Mercedes) nicht geschlagen. "Die Chancen sind gering, aber wir... weiter Logo
19.10. 18:45
Formel 1
spox
Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (32) verschwendet noch keinen Gedanken an den möglichen Titelgewinn in der Formel 1 an diesem Wochenende. "Für mich hat sich nichts geändert, ich gehe... weiter Logo
19.10. 14:55
Formel 1
spox
Ex-Weltmeister Fernando Alonso steht offenbar unmittelbar vor der Vertragsverlängerung beim Formel-1-Rennstall McLaren. Das berichten Auto Bild Motorsport und Sport Bild . Der neue Deal... weiter Logo
Top News Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Handball
Formel1
US-Sport
Tennis
Golf
Eishockey
DFB-Team