Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
22.01. 20:30 Uhr
HSV - FCB
Hamburger SV
1:2
Bayern München
Ende
23.01. 15:30 Uhr
KÖL - STU
1. FC Köln
1:3
VfB Stuttgart
Ende
23.01. 15:30 Uhr
H96 - D98
Hannover 96
1:2
Darmstadt 98
Ende
23.01. 15:30 Uhr
BER - AUG
Hertha BSC
0:0
FC Augsburg
Ende
23.01. 15:30 Uhr
HOF - LEV
1899 Hoffenheim
1:1
Bayer Leverkusen
Ende
23.01. 15:30 Uhr
ING - M05
FC Ingolstadt
1:0
FSV Mainz 05
Ende
23.01. 18:30 Uhr
BMG - BVB
Mönchengladbach
1:3
Borussia Dortmund
Ende
24.01. 15:30 Uhr
SGE - WOB
Eintracht Frankfurt
3:2
VfL Wolfsburg
Ende
24.01. 17:30 Uhr
S04 - BRE
FC Schalke 04
1:3
Werder Bremen
Ende
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 19. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

1:2 gegen Darmstadt: Hannover stürzt bei ans Tabellenende

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
23. Januar 2016, 17:27 Uhr
Darmstadt
Beide Teams lieferten sich eine umkämpfte Partie

Bittere Pleite zum Debüt: Auch unter Neu-Trainer Thomas Schaaf geht die Talfahrt von Hannover 96 ungebremst weiter. Im ersten Spiel unter der Regie des 54-Jährigen verloren die Niedersachsen zum Rückrunden-Auftakt durchaus verdient 1:2 (1:1) gegen Aufsteiger Darmstadt 98 und stürzten sogar ans Tabellenende.

Sandro Wagner (31. und 47.) drehte die Partie für die abgezockten Hessen mit einem Doppelpack, Neuzugang Hugo Almeida (10.) hatte die Gastgeber mit einem schönen Treffer zunächst früh in Führung gebracht - doch das Tor des bulligen Portugiesen war für Hannover am Ende viel zu wenig. Der Abstiegskandidat kassierte damit die vierte Pleite in Serie, während Darmstadt sein Polster auf die Gefahrenzone komfortabel vergrößerte.


"Man kann nicht erwarten, dass alles klappt. Aber ich verspreche, dass eine Mannschaft auflaufen wird, die alles aus sich heraushaut", hatte Schaaf gesagt und den Fans Power-Fußball versprochen.

Wer wird Deutscher Meister 15/16? - Wetten auf tipp3.de 


Vor nur 35.600 Zuschauern brachte der 54-Jährige denn auch gleich seine beiden Top-Neuzugänge Almeida und Adam Szalai. Mit dem Duo zeigten die Platzherren auch deutlich mehr Zug zum Tor als noch in der schwachen Hinrunde, immer wieder wurden die wuchtigen Angreifer gesucht.

 

Almeida trifft bei Debüt

Almeida hatte auch prompt in der ersten Minute schon eine gute Möglichkeit, Szalai schoss nur kurze Zeit später knapp links am Tor vorbei (5.) und scheiterte später nach einer Almeida-Flanke mit dem Kopf (24.). Bei seinem Tor schloss Almeida eine Hereingabe von der rechten Seite direkt ab und schoss den Ball unhaltbar unter die Latte.

Nach ihrem Führungstreffer drosselten die Gastgeber ein wenig ihr enormes Anfangstempo, und so kam Darmstadt besser ins Spiel. Aber die 96-Defensive stand zunächst gut, und die Hessen hatten Probleme, sich wirklich gute Möglichkeiten zu erarbeiten. Der Ausgleich durch Wagner kam dann auch ein wenig überraschend - doch der 28-Jährige nutzte ein Unaufmerksamkeit in Hannovers Defensive eiskalt aus.

Die Fußballwelt im Netz auf einen Blick – Jetzt auf LigaInsider checken!

Hannover war in der Folge verunsichert, suchte aber weiter den Weg nach vorne. Doch auch Darmstadt kam zu mehr und mehr Chancen, kurz vor der Pause traf Peter Niemeyer aber nur den Pfosten (45.). Aber die Gäste kamen deutlich besser aus der Pause, Wagner stand kurz nach Wiederanpfiff in bester Torjäger-Manier erneut goldrichtig und staubte aus kurzer Distanz ab.

Danach wollte Darmstadt unbedingt die Entscheidung, Hannover jedoch drängte seinerseits ebenfalls nach vorne. So sahen die Zuschauer eine spannende, intensive Partie mit vielen Zweikämpfen und einigen Torszenen.

 

zu "1:2 gegen Darmstadt: Hannover stürzt bei ans Tabellenende"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport