Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
EM 2018
WM 2013
WM 2015
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
Ergebnisse
Ski Alpin
Biathlon
Skispringen
Ski Langlauf
Nordische Kombination
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Motorsport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistik
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
ErgebnisseTabelleSpielplanQualifikationErgebnisseTabelleSpielplanQualifikation
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo Bayern MünchenLogo VfL WolfsburgLogo MönchengladbachLogo Bayer LeverkusenLogo FC AugsburgLogo FC Schalke 04Logo Borussia DortmundLogo 1899 HoffenheimLogo Eintracht FrankfurtLogo Werder BremenLogo FSV Mainz 05Logo 1. FC KölnLogo Hertha BSCLogo Hamburger SVLogo VfB StuttgartLogo Hannover 96Logo SC FreiburgLogo RB Leipzig
20.09. 20:00 Uhr
WOB - BVB
VfL Wolfsburg
1:5
Borussia Dortmund
Ende
20.09. 20:00 Uhr
ING - SGE
FC Ingolstadt
0:2
Eintracht Frankfurt
Ende
20.09. 20:00 Uhr
D98 - HOF
Darmstadt 98
1:1
1899 Hoffenheim
Ende
20.09. 20:00 Uhr
SCF - HSV
SC Freiburg
1:0
Hamburger SV
Ende
21.09. 20:00 Uhr
FCB - BER
Bayern München
3:0
Hertha BSC
Ende
21.09. 20:00 Uhr
LEV - AUG
Bayer Leverkusen
0:0
FC Augsburg
Ende
21.09. 20:00 Uhr
S04 - KÖL
FC Schalke 04
1:3
1. FC Köln
Ende
21.09. 20:00 Uhr
BRE - M05
Werder Bremen
1:2
FSV Mainz 05
Ende
21.09. 20:00 Uhr
RBL - BMG
RB Leipzig
1:1
Mönchengladbach
Ende
Sport Live-Ticker
Ski Alpin: Alta Badia
09:30
Ski Alpin: Val d Isere
10:30
Skilanglauf: Toblach
11:30
Nord. Kombi: Ramsau
11:30
Biathlon: Annecy
11:45
Fußball: Primera División
12:00
Fußball: Serie A
12:30
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
13:30
Skilanglauf: Toblach
13:30
Skispringen: Engelberg
14:00
Eishockey: DEL, 32. Spieltag
14:00
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
14:30
Biathlon: Annecy
14:30
Fußball: Serie A
15:00
Fußball: Ligue 1
15:00
Basketball: BBL, 13. Spieltag
15:00
Fußball: Premier League
15:15
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
15:30
Fußball: Primera División
16:15
Fußball: tipico Bundesliga
16:30
Fußball: Ligue 1
17:00
Fußball: Premier League
17:30
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
17:30
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
18:00
Fußball: Serie A
18:00
Fußball: Primera División
18:30
Darts: WM
20:30
Fußball: Serie A
20:45
Fußball: Primera División
20:45
Fußball: Ligue 1
21:00
Darts: WM
21:00
Basketball: NBA
21:30
Fußball: Regionalliga Nordost
13:30
Ski Alpin: Val d Isere
Skilanglauf: Toblach
Nord. Kombi: Ramsau
Biathlon: Annecy
Ski Alpin: Gröden
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Fußball: 2. Liga, 18. Spieltag
Fußball: Premier League
Skilanglauf: Toblach
Fußball: 3. Liga, 20. Spieltag
Biathlon: Annecy
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: tipico Bundesliga
Skispringen: Engelberg
Fußball: Primera División
Fußball: Premier League
Fußball: Ligue 1
Fußball: Süper Lig, 16. Spieltag
Fußball: Klub-WM
Fußball: Serie A
Fußball: Bundesliga, 17. Spielt.
Fußball: Premier League
Fußball: Primera División
Fußball: tipico Bundesliga
Fußball: Ligue 1
Fußball: Serie A
Fußball: Primera División
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
Bundesliga, 17. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

0:1 - Hamburger SV verliert auch gegen SC Freiburg

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
20. September 2016, 21:53 Uhr
Nils Petersen
Nils Petersen schießt den Hamburger SV noch tiefer in die Krise

Mutlos, harmlos, erfolglos: Der Bundesliga-Dino Hamburger SV vegetiert unter seinem Trainer Bruno Labbadia weiter vor sich hin. Am vierten Spieltag verloren die ambitionierten Norddeutschen beim Aufsteiger SC Freiburg mit "Angsthasen-Fußball" 0:1 (0:0) - der Druck auf Labbadia wächst damit weiter.

HSV-Profi Bobby Wood (37.) hätte seinem Coach ein paar ruhigere Nächte bescheren können, er scheiterte aber am Innenpfosten. Besser machte es Freiburgs Stürmer Nils Petersen (70.), der kurz nach seiner Einwechslung traf.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN! Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

So wackelt der Stuhl von Labbadia, der die Partie im Breisgau als "überlebenswichtig" eingestuft hatte, auch wegen der peinlichen 0:4-Pleite gegen RB Leipzig bedenklich. Zu allem Überfluss gastiert am Samstag nun Rekordmeister Bayern München an der Elbe.

Am Dienstagabend gab Labbadia, der trotz Spekulationen über einen potenziellen Nachfolger kontrolliert auftrat, seiner Mannschaft zwar einen klaren Plan an die Hand. In der Abwehr sicher stehen und dann bei einem Ballgewinn blitzschnell umschalten, lautete die Devise - die Umsetzung ließ aber zu wünschen übrig.

Denn vor 24.000 Zuschauern im ausverkauften Schwarzwald-Stadion traten die Hamburger, im Sommer immerhin für rund 30 Millionen Euro verstärkt, wohl auch für Labbadia zu ängstlich auf. Die Freiburger wurden bei deren Angriffen erst auf Höhe der Mittellinie gestört, gleichzeitig waren die eigenen Aktionen in der Offensive - wenn es sie denn gab - holprig und ungenau.

Freiburg spritziger in Halbzeit zwei

Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit hätte sich die Taktik dennoch beinahe ausgezahlt, als Wood einen Stellungsfehler von Freiburgs Nicolas Höfler ausnutzte. Der Neuzugang schnappte sich den Ball, stürmte alleine auf SC-Keeper Alexander Schwolow zu - und scheiterte am Innenpfosten. Zuvor hatte einzig Nicolai Müller (8.) mit einem Distanzschuss Torgefahr ausgestrahlt.

Auf der anderen Seite stellte die unerwartete Rolle als Spielgestalter den Gastgeber vor einige Probleme. Freiburg wirkte häufig ideenlos, am gefährlichsten wurde es, wenn die Defensive des HSV unsortiert agierte und hierdurch zufällig Chancen entstanden.

Die Freiburger kamen dann besser aus der Kabine und hatten nach dem Seitenwechsel sogar kurzzeitig eine derart dominante Phase, dass sie den HSV über einen Zeitraum von mehreren Minuten vor dem eigenen Strafraum belagerten. Bis zur 60. Spielminute hatte sich alles aber wieder beruhigt.

Labbadia und sein Freiburger Kollege Christian Streich wechselten danach offensiv ein - und ein Joker stach sofort. Der Olympia-Zweite Petersen staubte nach einem Patzer von HSV-Keeper René Adler zur Führung ab.

zu "0:1 - Hamburger SV verliert auch gegen SC Freiburg"
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport