Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
3. Liga
Champions League
Europa League
International
WM 2018
DFB-Pokal
Ergebnisse
Live-Ticker
Weltrangliste
Ergebnisse
NBA
NHL
NFL
MLB
Ergebnisse
Live-Ticker
WM-Stand 2017
Termine 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
2. Bundesliga
Champions League
DHB-Pokal
EHF-Pokal
EM 2012
EM 2014
EM 2016
WM 2013
WM 2017
Ergebnisse
Live-Ticker
Bundesliga
NBA
Euroleague
EM
WM
WM-Stände
Kalender
Ergebnisse
Live-Ticker
DEL
NHL
DEL 2
WM
Olympia
CHL
Ergebnisse
Live-Ticker
European Tour
US PGA Tour
Weltrangliste
Live-Ticker
Mayweather vs. McGregor: Alle Infos zum Fight des Jahres
Radsport
Wintersport
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanStatistikNoten von LigaInsider
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplanTorjäger
Live-TickerErgebnisseTabelleSpielplan
Live-TickerErgebnissePremier LeaguePrimera DivisionSerie ALigue 1
Europa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-QualiEuropa-QualiSüdamerika-QualiNordamerika-QualiAfrika-QualiAsien-QualiOzeanien-Quali
Live-TickerErgebnisse
Vereine
Logo FC IngolstadtLogo Darmstadt 98Logo KaiserslauternLogo Eintr. BraunschweigLogo Union BerlinLogo 1. FC HeidenheimLogo 1. FC NürnbergLogo Fortuna DüsseldorfLogo VfL BochumLogo SV SandhausenLogo SpVgg Gr. FürthLogo FC St. PauliLogo Arminia BielefeldLogo Dynamo DresdenLogo Erzgebirge AueLogo MSV DuisburgLogo Holstein KielLogo Jahn Regensburg
 
Sport Ergebnisse
Fussball Ergebnisse
2. Bundesliga, 10. Spieltag
alle Sport-Ergebnisse im Überblick
 
 

0:0 im Relegationshinspiel: 1860 erspielt sich eine ordentliche Ausgangsposition

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
29. Mai 2015, 22:23 Uhr
Holstein Kiel, 1860 München
Holstein Kiel und 1860 München schenkten sich nichts

1860 München winkt am Ende einer Horror-Saison doch noch das Happy End: Der Traditionsklub hat sich durch ein 0:0 im erschreckend schwachen Relegations-Hinspiel beim Drittliga-Dritten Holstein Kiel eine ordentliche Ausgangsposition für den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga erarbeitet. Obwohl sie ein wichtiges Auswärtstor verpassten, haben die Münchner vor dem Rückspiel am Dienstag (20.30 Uhr) im eigenen Stadion die scheinbar besseren Karten.

Kiel muss sich dagegen insbesondere in der Offensive deutlich steigern, um sich den Traum von der Rückkehr in die Zweitklassigkeit nach 34 Jahren zu erfüllen. In den bisherigen sechs Relegationsduellen zwischen 2. und 3. Liga hatte sich fünf Mal der Drittligist durchgesetzt.

Das Hinspiel im RE-LIVE

"0:0 finde ich nicht so schlecht. Natürlich hätten wir gerne gewonnen. Wir haben es kontrolliert gemacht und gerade in der zweiten Halbzeit wenig zugelassen", sagte Kiels Coach Karsten Neitzel im NDR. Sein Gegenüber Torsten Fröhling sprach von einem "gefährlichen Ergebnis" und einem "absoluten Kampfspiel. Ich bin zufrieden, wie sich meine Jungs eingesetzt haben. Am Fußballerischen müssen wir arbeiten."

"Es darf keine Alibis geben", hatte Gäste-Trainer Fröhling vor Anpfiff der Partie an alter Wirkungsstätte gefordert - seinem Team aber war die Verunsicherung der vergangenen Tage anzumerken. Kaum ein Zuspiel kam in der Spitze an, auch Torjäger Rubin Okotie blieb ohne nennenswerte Offensivaktion. Der auffällige Valdet Rama hatte mit einem Distanzschuss nach einer Einzelleistung noch die beste Chance in der ersten Halbzeit (10.).

Bis auf wenige Ausnahmen hatte die beste Defensive der 3. Liga (30 Gegentore) die Angriffsbemühungen der Löwen vollkommen im Griff. Kiel entwickelte vor 9812 Zuschauern erst gegen Ende der ersten Halbzeit etwas Gefahr nach vorne, einem Kopfballtreffer von Rafael Kazior (28.) verweigerte Schiedsrichter Florian Meyer (Burgdorf) wegen eines Foulspiels die Anerkennung. Danach köpfte Kiels Kapitän knapp am Tor vorbei (45.).

Rodri nicht im Kader

Fröhling hatte Stürmer Rodri, der im Training am Montag Ersatztorhüter Stefan Ortega geohrfeigt hatte, gar nicht erst berücksichtigt. Auch das Münchner Kurztrainingslager vor dem Auftritt in Kiel, bei dem unter anderem Boxtrainer-Legende Uli Wegner am Donnerstagabend zu Besuch war, zeigte wenig Wirkung.

Im Gegenteil: In der zweiten Halbzeit erspielte sich Kiel ein Übergewicht, blieb aber oft zu ungenau. München wirkte dagegen verunsichert und spielte seine wenigen Konterchancen nicht konsequent aus.

zu "0:0 im Relegationshinspiel: 1860 erspielt sich eine ordentliche ..."
0 Kommentare
Sport News
Bundesliga
2. Bundesliga
International
Mehr Sport